Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Dienerin des Echnaton

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Vorwort
2. Die Sklavenjäger
3. Mit unbekanntem Ziel
4. Theben
5. Die Auktion
6. Der Pharao
7. Im Palast
8. Die Königin
9. Der Umbruch
10. Die Lauscherin
11. Der Umzug des Hofes
12. Die Stadt des Horizonts
13. Der unfreiwillige Stadtführer
14. Die Krankheit der Götter und Ne..
15. Die Verschwörer
16. Der neue Glaube und ein großes..
17. Der Kuss
18. Die kämpferische Teje
19. Intrige gegen Nofretete
20. Die Spionin
21. Die Trennung
22. Tempel
23. Der Mord und die Gefangennahme
24. Der Retter in der Not
25. Die Heimkehr
26. Der Angriff
27. Das Ende einer Äera
28. Die Entführung
29. Unerwartete Hilfe
30. In der Wüste
31. Verzweifelte Suche
32. Nefer in Angst
33. Beinahe gerettet
34. Auf der Flucht
35. Entkommen
36. Ein makabres Versteck
37. Der Hartnäckige gewinnt
38. Beinahe verloren
39. Abschied
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
32 % gelesen
 
 
... der Götterkrankheit aber das ist Jahre her. Was kann man tun, um ihm Erleichterung zu verschaffen?“ Der Mediziener hob hilflos die Schultern. „Es gibt nicht viel, was wir tun können. Während der Krämpfe muß ihm ein Stück Holz oder Stoff zwischen die Zähne geschoben werden, damit er sich nicht in die Zunge beißt. Haben die Zuckungen nachgelassen, kann ich ihm – wie ich es vor eurem Eintreten bereits getan habe – einen Beruhigungs- und Schmerztrank verabreichen. Während der Krämpfe ist dies aber unmöglich; er könnte sich verschlucken und ersticken. Wir können nur hoffen, daß die Anfälle nicht in immer geringeren Abständen kommen, was bei dieser Krankheit ein häufiger Verlauf ist. Wollen wir beten, daß Aton das verhindert.“ Nofretete ließ sich von Nefer einen Klappstuhl reichen und setzte sich wieder neben das Lager des Königs. Haremhab machte zwei Schritte in den Raum und bedeutete dem Arzt und Nefer mit Gesten, als ob er irgendwelches Getier verscheuchen wolle, den Raum zu verlassen. Nefer war ganz durcheinander und folgte unbewusst und ohne nachzudenken dem Arzt, welcher zielstrebig vorausging. Er durchquerte einige helle Gänge und plötzlich schien durch ein offenstehendes Tor die Nachmittagssonne herein. Nefer schritt hinter dem jungen Mann ins Freie und fand sich im riesigen Innenhof des Palasts wieder. Mit immer noch eiligen Schritten hastete ihr Vordermann voran. Nefer wurde bewusst, dass sie ihm immer noch wie ein junger Hund nachlief. Sie drosselte ihr Tempo ein wenig und begann über ihn nachzudenken. Sie hatte schon mal von ihm gehört; wie hieß er nochmal? Intef,....nein Antef. Ja, so hatte der Name gelautet. Nefer hatte gehört, wie sich einige Bedienstete unterhalten hatten, während sie ihr Gemach aufgeräumt hatten. Sie hatte herausgehört, daß Pharao wieder einmal seinem revolutionären Charakter gemäß drei von vier der alten konventionellen Ärzte – denen er nicht mehr vertraute – abgesetzt hatte und nur einen vertrauenswürdigen namens Siamun behalten hatte. Zu dessen Unterstützung hatte er einen, wegen seiner neuartigen Methoden viel beredeten, jungen Arzt an den Hof geholt – Antef. Über diesen Schritt wurde viel geredet. Der junge Antef hatte das Glück aus einer edlen Familie zu stammen, was Amenophis aber nicht interessierte;  ...
Seite: 42 von 131
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31