Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Dienerin des Echnaton

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Vorwort
2. Die Sklavenjäger
3. Mit unbekanntem Ziel
4. Theben
5. Die Auktion
6. Der Pharao
7. Im Palast
8. Die Königin
9. Der Umbruch
10. Die Lauscherin
11. Der Umzug des Hofes
12. Die Stadt des Horizonts
13. Der unfreiwillige Stadtführer
14. Die Krankheit der Götter und Ne..
15. Die Verschwörer
16. Der neue Glaube und ein großes..
17. Der Kuss
18. Die kämpferische Teje
19. Intrige gegen Nofretete
20. Die Spionin
21. Die Trennung
22. Tempel
23. Der Mord und die Gefangennahme
24. Der Retter in der Not
25. Die Heimkehr
26. Der Angriff
27. Das Ende einer Äera
28. Die Entführung
29. Unerwartete Hilfe
30. In der Wüste
31. Verzweifelte Suche
32. Nefer in Angst
33. Beinahe gerettet
34. Auf der Flucht
35. Entkommen
36. Ein makabres Versteck
37. Der Hartnäckige gewinnt
38. Beinahe verloren
39. Abschied
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
44 % gelesen
 
 
... Tisch direkt gegenüber und so konnten sie immer wieder Blicke wechseln und sich unter dem Tisch mit den Füßen berühren. Zwischendurch hatte Nefer nun doch ihre Neugierde befriedigt und sich die Königsmutter genauer angeschaut. Sie war keine Schönheit im üblichen Sinn, aber das Alter sah man ihr nicht an. Sie war von strenger, zeitloser Attraktivität. Ihre Haut war fast so dunkel wie die von Nefers Mutter. Ihre Augen waren mandelförmig und tiefschwarz. Sie standen weit auseinander und gaben ihr einen gerissenen Ausdruck. Die vollen Lippen wurden von strengen Falten eingerahmt, das Kinn war energisch vorgeschoben. Es war klar daß diese Frau wußte, was sie wollte und dies auch durchzusetzen verstand. Nefer wandte ihren Blick wieder Antef zu und konnte es kaum erwarten, daß das Bankett beendet würde und die Sitzordnung aufgehoben. Kaum hatten die Musiker zu spielen begonnen, schlichen die beiden sich davon. Als Antef die Richtung des Gartens anstrebte, schüttelte Nefer den Kopf und zog ihn mit sich. In den letzten Jahren hatte sie den Palast kennengelernt und so führte sie den Arzt zielstrebig in den Innenhof und zu dem inzwischen groß gewachsenen Baum mit den hängenden Zweigen. Sie schlüpfte unter das Laub und zog ihn mit sich zu Boden. Er landete auf ihr und sie versanken in einem wilden Kuß. Als Antef kurz Atem schöpfte, sah er Nefer seltsam ernst an und flüsterte: „Schwester, meine geliebte Schwester.“ Nefer stockte der Atem und ein heißes Gefühl preßte ihr Herz zusammen ob dieser Liebkosung. Es gab kaum stärkere Worte um seiner Liebe zu einer Frau Ausdruck zu verleihen, als sie Schwester zu nennen. Fest preßte sie ihren Körper gegen den seinen, während seine Hände mit sanfter Intensität darüberstrichen. Keiner von beiden konnte sich jetzt noch zurückhalten. Zu lange hatten sie aufeinander gewartet und nun wurden sie von der Liebe und dem Verlangen mitgerissen wie vom wilden Wasser um die Katarakte.

                *

Als Nefer viel, viel später in Richtung ihrer Gemächer schlich, war sie so glücklich wie noch nie. Die Sterne funkelten am dunkelblauen Firmament und schickten ihren matten Schein durch die Bogenfenster des Ganges, den Nefer mehr entlang tanzte als ging. Ihre zierlichen Sandalen  ...

Seite: 58 von 131
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31