Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Dienerin des Echnaton

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Vorwort
2. Die Sklavenjäger
3. Mit unbekanntem Ziel
4. Theben
5. Die Auktion
6. Der Pharao
7. Im Palast
8. Die Königin
9. Der Umbruch
10. Die Lauscherin
11. Der Umzug des Hofes
12. Die Stadt des Horizonts
13. Der unfreiwillige Stadtführer
14. Die Krankheit der Götter und Ne..
15. Die Verschwörer
16. Der neue Glaube und ein großes..
17. Der Kuss
18. Die kämpferische Teje
19. Intrige gegen Nofretete
20. Die Spionin
21. Die Trennung
22. Tempel
23. Der Mord und die Gefangennahme
24. Der Retter in der Not
25. Die Heimkehr
26. Der Angriff
27. Das Ende einer Äera
28. Die Entführung
29. Unerwartete Hilfe
30. In der Wüste
31. Verzweifelte Suche
32. Nefer in Angst
33. Beinahe gerettet
34. Auf der Flucht
35. Entkommen
36. Ein makabres Versteck
37. Der Hartnäckige gewinnt
38. Beinahe verloren
39. Abschied
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
8 % gelesen
 
 
... Gemächt biß, ließ er stöhnend von ihr ab. Das kleine Mädchen schaffte es allerdings nicht, mehr als ein paar Schritte zwischen sich und ihren Peiniger zu bringen, als er sie schon wieder einholte, am Arm packte und ihr eine schallende Ohrfeige gab. Unter lautem Schimpfen und Murren zog er sie weiter hinter sich her immer wieder die schmerzende Stelle zwischen seinen Beinen reibend. Plötzlich blieb er mit einem überraschten Atemzug stehen. Nefer rannte prompt gegen ihn und fiel dann unsanft auf ihre Sitzfläche. Parallel zur Straße verlief hier ein langer Anlegesteg, welcher aber nicht am Wasser endete, sondern in Holzstufen zu einer dicken, hohen Mauer emporführte. Auf dieser Mauer drängten sich armselige Gestalten und wurden von Soldaten mit Peitschen und Schwertern immer wieder vorwärts getrieben, wenn sie in Panik von der Mauer zurück und auf den Steg drängten. Nefer war zuerst nicht klar, was da vor sich ging; dann stürzte unter heißerem Schreien eine der Gestalten, nur mit einem schmutzigen Lendenschurz bekleidet, von der Mauer in das braungrüne Wasser und plötzlich fing der Fluß zu brodeln an. Die spitzen Schreie des Mannes verhallten bald, als die riesigen Krokodile ihn in Stücke zerrissen und sich das Wasser des Nils blutrot färbte. Entsetzt und doch fasziniert hatte Nefer keinen Blick von der Szene wenden können und stand viel zu sehr unter Schock, um sich zu wehren, als ihr erster Besitzer sie über den Steg und die Stufen hinaufschob. Mit wütender Miene redete er auf einen der Soldaten ein. Aber erst, als er mit ein paar Kupferstücken nachhalf, reihte dieser das kleine Mädchen in die Schlange der Opfer für den Krokodil-Gott Sobek ein. Eigentlich war es keine Opferhandlung im üblichen Sinn, sondern ein Bestrafungsakt. Diebe, Betrüger und Kleinkriminelle, welche wiederholt straffällig geworden waren, wurden heute hier mit dem Tode durch die Krokodile bestraft. Allerdings war auch ein einfacher Priester zugegen, der rituelle Gebete zitierte, da im Endeffekt diese Hinrichtungen dann zwei Zwecken zugleich dienten. Um ihre Angst zu verbergen, hatte Nefer sich hoch aufgerichtet und trotzig die Arme vor der Kinderbrust verschränkt. Hämisch grinsend stand der Kaufmann am Ufer und beobachtete das entsetzliche Geschehen. Natürlich wollte er der kleinen Wilden nur Angst einjagen, um ihr den Schneid  ...
Seite: 12 von 131
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31