Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Dienerin des Echnaton

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Vorwort
2. Die Sklavenjäger
3. Mit unbekanntem Ziel
4. Theben
5. Die Auktion
6. Der Pharao
7. Im Palast
8. Die Königin
9. Der Umbruch
10. Die Lauscherin
11. Der Umzug des Hofes
12. Die Stadt des Horizonts
13. Der unfreiwillige Stadtführer
14. Die Krankheit der Götter und Ne..
15. Die Verschwörer
16. Der neue Glaube und ein großes..
17. Der Kuss
18. Die kämpferische Teje
19. Intrige gegen Nofretete
20. Die Spionin
21. Die Trennung
22. Tempel
23. Der Mord und die Gefangennahme
24. Der Retter in der Not
25. Die Heimkehr
26. Der Angriff
27. Das Ende einer Äera
28. Die Entführung
29. Unerwartete Hilfe
30. In der Wüste
31. Verzweifelte Suche
32. Nefer in Angst
33. Beinahe gerettet
34. Auf der Flucht
35. Entkommen
36. Ein makabres Versteck
37. Der Hartnäckige gewinnt
38. Beinahe verloren
39. Abschied
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
25 % gelesen
 
 
... Gewissen, denn sie sehnte sich das Ende des Gottesopfers herbei, da sie langsam von der Müdigkeit eines langen, anstrengenden Tages übermannt wurde. Endlich war dann auch das letzte Opfer dargebracht und die Edlen brachen auf, um die Nacht in ihren Villen und Palästen zu verbringen, die Arbeiter und Händler in ihren bescheideneren Domizilen. Nefer schloß sich Nofretetes Gefolge an, welches von den sich hier bereits auskennenden Töchtern der Königin geführt wurde. Sie verließen den Tempel nicht durch das Haupttor, sondern durch eine ähnliche Nebenpforte wie die, durch welche die Priester vorhin hereingekommen waren. Mit Entzücken bemerkte Nefer, daß sie eine steinerne Brücke betraten, die in elegantem Bogen eine Straße und dann einen angrenzenden riesigen Garten zum Teil überspannte. Die Sonne war jetzt untergegangen und durch den Park schwirrte eine Menge Bediensteter. Sie steckten Fackeln in die Erde und entzündeten kupferne Kohlebecken, die die Wege beleuchteten. Leider konnte Nefer in ihrem flackernden Licht nicht mehr allzuviel von der Landschaft erkennen und sie nahm sich vor, gleich morgen früh mit der Erkundung der Umgebung anzufangen. Vor ihr erhob sich ein heller Gebäudekomplex mit unzähligen Säulen, aber auch diesen konnte Nefer nicht mehr deutlich erkennen. Am Ende der Brücke befand sich wieder ein großes, kupferbeschlagenes Tor mit zwei Flügeln, welches sich wie von Geisterhand vor ihnen öffneten. Nefer wurde durch ihr endlos scheinende Gänge in ein Gemach geführt und fiel, ohne sich umzusehen und ohne sich auszuziehen, auf ein wunderschönes, einladend aussehendes Himmelbett. Sie war eingeschlafen, kaum daß ihr Kopf die Liegestatt berührt hatte.

                *

Ausgeschlafen und entspannt räkelte und streckte sich Nefer in den weichen Decken. Sie wühlte den Kopf noch einmal in das Daunenkissen, welches ein ungewohnter Luxus war, denn sonst benutzte man hierzulande immer diese unbequemen Nackenstützen, welche Nefer noch nie hatte leiden können. Sie öffnete blinzelnd die Augen und sah sich um. Letzte Nacht hatte sie vor lauter Müdigkeit die Eleganz des von ihr bewohnten Raumes gar nicht bemerkt. Eine polierte große Kupferscheibe, welche als Spiegel diente, hing dem Bett gegenüber  ...

Seite: 34 von 131
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31