Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Dienerin des Echnaton

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Vorwort
2. Die Sklavenjäger
3. Mit unbekanntem Ziel
4. Theben
5. Die Auktion
6. Der Pharao
7. Im Palast
8. Die Königin
9. Der Umbruch
10. Die Lauscherin
11. Der Umzug des Hofes
12. Die Stadt des Horizonts
13. Der unfreiwillige Stadtführer
14. Die Krankheit der Götter und Ne..
15. Die Verschwörer
16. Der neue Glaube und ein großes..
17. Der Kuss
18. Die kämpferische Teje
19. Intrige gegen Nofretete
20. Die Spionin
21. Die Trennung
22. Tempel
23. Der Mord und die Gefangennahme
24. Der Retter in der Not
25. Die Heimkehr
26. Der Angriff
27. Das Ende einer Äera
28. Die Entführung
29. Unerwartete Hilfe
30. In der Wüste
31. Verzweifelte Suche
32. Nefer in Angst
33. Beinahe gerettet
34. Auf der Flucht
35. Entkommen
36. Ein makabres Versteck
37. Der Hartnäckige gewinnt
38. Beinahe verloren
39. Abschied
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
34 % gelesen
 
 
... das Genick breche!“ Danach und nach mehreren Mahnungen Nofretetes, hatte sie die Verfolgung langsam aber sicher wieder eingestellt. In letzter Zeit hatte sie zum Glück auch weniger Zeit gehabt, über Pharaos Krankheit nachzudenken, weil sie mit etwas anderem beschäftigt war. Sie war jetzt über zwölf Jahre alt und demnächst stand ein großes Fest an. Nofretete hatte angedeutet, dass Nefer jetzt alt genug wäre, um an solchen Veranstaltungen teilzunehmen und die Gedanken des Mädchens kreisten nun häufig um das bevorstehende Ereignis. Das Fest fand zu Ehren von Echnatons göttlichem Vater statt. Amenophis IV hatte seinen alten Namen endgültig abgelegt und ließ sich nun nur noch „Echnaton“ nennen. Auch Nofretete hatte ihren Namen geändert, um den Gott Aton zu ehren. Sie nannte sich nun „Neferneferuaton“ was soviel bedeutete wie: „Der Schönste ist Aton“. Auch hatte Pharao in letzter Zeit massiv daran gearbeitet, daß die alten Götter nicht nur abgesetzt, sondern auch gesetzlich verboten wurden und ihre sämtlichen Namen aus Tempeln und Palästen von Stehlen und Obelisken und an allen öffentlichen Plätzen getilgt wurden. Wer gegen das Gesetz verstieß und bei der Anbetung des Amun, der Isis, des Osiris oder sonst eines abgeschafften Gottes erwischt wurde, wurde in den Kerker geworfen. Viele der konservativen Priester, die weiterhin auf ein großzügiges „Darüberhinwegsehen“ gehofft hatten, wurden nun eines Besseren belehrt und mußten sich in den Untergrund zurückziehen. In Achetaton allerdings bekam man von den der Namensänderung und den neuen Gesetzen folgenden Unruhen so gut wie nichts mit. Das anstehende Fest jedenfalls sollte an die Errichtung des neuen Reiches des Aton erinnern und dessen Erfolge feiern.

                *                

Nofretete gestattet Nefer tatsächlich, am großen Namensfest teilzunehmen und fieberhaft sah sie, die vorher nie besonders eitel gewesen war, sich jetzt nach Schmuck, Sandalen und Kleidungsstücken um. Zu diesem Zweck begleitete sie Anchesenpaaton, die jüngste Tochter von Nofretete in das Händlerviertel. Nefer war mit Anchesenpaaton erzogen worden, deswegen  ...

Seite: 45 von 131
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31