Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Dienerin des Echnaton

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Vorwort
2. Die Sklavenjäger
3. Mit unbekanntem Ziel
4. Theben
5. Die Auktion
6. Der Pharao
7. Im Palast
8. Die Königin
9. Der Umbruch
10. Die Lauscherin
11. Der Umzug des Hofes
12. Die Stadt des Horizonts
13. Der unfreiwillige Stadtführer
14. Die Krankheit der Götter und Ne..
15. Die Verschwörer
16. Der neue Glaube und ein großes..
17. Der Kuss
18. Die kämpferische Teje
19. Intrige gegen Nofretete
20. Die Spionin
21. Die Trennung
22. Tempel
23. Der Mord und die Gefangennahme
24. Der Retter in der Not
25. Die Heimkehr
26. Der Angriff
27. Das Ende einer Äera
28. Die Entführung
29. Unerwartete Hilfe
30. In der Wüste
31. Verzweifelte Suche
32. Nefer in Angst
33. Beinahe gerettet
34. Auf der Flucht
35. Entkommen
36. Ein makabres Versteck
37. Der Hartnäckige gewinnt
38. Beinahe verloren
39. Abschied
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
28 % gelesen
 
 
... und betrat es durch ein offenstehendes großes Tor. Nefer folgte ihm und hatte schon an den Geräuschen und dem Geruch erkannt, daß es sich um den Marstall des Pharao handelte. Auch dieses Gebäude war großzügig angelegt, wie alles in Achetaton. Die Pferde konnte frei laufen in geräumigen Boxen, welche durch große viereckige Fenster mit Licht und Luft versorgt wurden. Das Gebäude war rechteckig und besaß an beiden kurzen Seiten ein Tor. Die Boxen der Tiere liefen an den langen Seiten entlang und in der Mitte befand sich ein großer Innenhof, der zum Putzen und einspannen der Pferde genutzt wurde. Dort stand auch schon, auf Hochglanz poliert, der Streitwagen von Haremhab mit zwei edlen Rappen davor. Sie wurden von einem Soldaten gehalten, während Haremhab den Wagen erklomm, sich breitbeinig hinstellte und die Zügel in die Hand nahm. Nefer war ganz aufgeregt, sie war noch nie auf einem Streitwagen gefahren und es war auch ziemlich unüblich, dies Frauen zu gestatten. Da aber Nofretete einen Ausnahmestatus gegenüber vergangenen Herrschergattinnen einnahm und Amenophis gleichgestellt war, wurde den Frauen während der Regierungszeit von Amenophis IV so gut wie alles erlaubt, was Männer durften – sofern sie es überhaupt wollten oder konnten. Vorsichtig betrat sie den engen Wagen und Haremhab wandte ihr sein grantiges Gesicht zu. „Halte dich an dem Geländer fest und stell dich hin wie ich!“ Sprach`s und schon ging es los. Immerhin war er so rücksichtsvoll die Pferde nur im Trab laufen zu lassen. Trotzdem war das eine holprige Angelegenheit und Nefer klammerte sich anfangs ängstlich am Rand des Kampfwagens fest. Sie fuhren durch das andere Tor aus dem Stall hinaus, das einer der Soldaten unter Salutieren seinem Heerführer öffnete. Es führte durch die den Palast umgebende Mauer direkt auf eine der üblichen sehr breiten schimmernden Straßen der Stadt. Nefer dachte, daß sie wohl aus poliertem Kalkstein bestehen müsse, um so zu glänzen. Zwischen den Villen und Gärten, die durch eine breite Straße von der Palastanlage getrennt wurden aber alle noch dazugehörten, gingen Diener mit tönernen Gefäßen einher, die eigens dafür zuständig waren die Straßen zu befeuchten, damit sie nicht zu heiß wurden und die Edlen Achetatons beim Promenieren womöglich einstaubten. Die  ...
Seite: 37 von 131
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31