Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Dienerin des Echnaton

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Vorwort
2. Die Sklavenjäger
3. Mit unbekanntem Ziel
4. Theben
5. Die Auktion
6. Der Pharao
7. Im Palast
8. Die Königin
9. Der Umbruch
10. Die Lauscherin
11. Der Umzug des Hofes
12. Die Stadt des Horizonts
13. Der unfreiwillige Stadtführer
14. Die Krankheit der Götter und Ne..
15. Die Verschwörer
16. Der neue Glaube und ein großes..
17. Der Kuss
18. Die kämpferische Teje
19. Intrige gegen Nofretete
20. Die Spionin
21. Die Trennung
22. Tempel
23. Der Mord und die Gefangennahme
24. Der Retter in der Not
25. Die Heimkehr
26. Der Angriff
27. Das Ende einer Äera
28. Die Entführung
29. Unerwartete Hilfe
30. In der Wüste
31. Verzweifelte Suche
32. Nefer in Angst
33. Beinahe gerettet
34. Auf der Flucht
35. Entkommen
36. Ein makabres Versteck
37. Der Hartnäckige gewinnt
38. Beinahe verloren
39. Abschied
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
70 % gelesen
 
 
... Hintergrund gehalten haben, werden sich jetzt erheben und es wird eine Art Bruderkrieg ausbrechen. Haremhab wird alle Hände voll zu tun haben, um die Ordnung wiederherzustellen und mit den anderen Politikern die Nachfolge des Pharao zu sichern. Währenddessen kann Aziru in aller Ruhe tun und lassen, was ihm beliebt und der gute Tutu kann seine Belohnung kassieren.“ Selbstzufrieden sah er auf Nefer herab. „Bis Haremhab dazu kommt, sich um andere als politische Angelegenheiten zu kümmern, sind wir beide längst im syrischen Reich angelangt und somit außerhalb seiner Reichweite. Du brauchst dir also keine Hoffnungen zu machen, daß dir irgend jemand zur Hilfe eilt. Diesmal gibt es nur dich und mich.“ Nefer ließ den Kopf wieder gegen den Bauch des Kamels sinken und schloß resigniert die Augen.


Unerwartete Hilfe

Antef betrat den Garten. Er wußte, daß Nefer hier gerne ihren Erinnerungen nachhing. Es tat ihm leid, daß er ihr nicht eine größere Stütze sein, ihr mehr Trost spenden konnte. Ihre ganze Welt war aus den Fugen geraten, ihre liebsten Menschen verschwunden. Ihre Stärke würde ihr auch hier wieder helfen alles zu überwinden, da war Antef sich sicher. Er konnte sie nur seiner Liebe versichern und ihr nahe sein. Immer wieder sah er sich um und ängstliche Unruhe überkam ihn allmählich. Er hatte den Innenhof bereits nach Nefer durchsucht, jetzt waren die Gärten dran. Er schritt suchenden Blickes die schimmernden Kieswege ab. Trotzdem die Nacht hereingebrochen war und das Personal spärlich, war der Park erleuchtet. Die Kohlebecken und Fackeln verbreiteten ein angenehmes rötliches Licht und auch das Licht der unzähligen Sterne trug zur Beleuchtung bei. Antef erkannte die ihm bekannte Gestalt des Hauptmannes Huya und näherte sich ihm. Im Gegensatz zu Nefer wurde der Arzt nicht von Entsetzen übermannt, sondern griff routiniert an den Hals des Mannes, um seinen Puls zu ertasten. Resigniert zog er die Hand zurück. Die blicklosen offenstehenden Augen und das viele Blut auf Gewand und Erde hatten ihm eigentlich schon bestätigt, was er nun überprüft hatte. Antef war sich nicht sicher, ob dieser Mord bereits den Anfang der Plünderungen bedeutete, oder ob er andere Hintergründe hatte. Allerdings wuchs seine undefinierbare Angst um Nefer ins Unermessliche. Er blickte sich um und rief laut nach der Palastwache.  ...

Seite: 92 von 131
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31