Design Onlineshops Modified-Shop
Design Onlineshops Modified-Shop
CMS-System inkl. Marketingmodule
CMS-System inkl. Marketingmodule
... süße Träume versunken. Nefer versuchte im Licht des Feuers Tutu unter den noch sitzenden Gestalten zu erkennen und machte unweigerlich einen Schritt vom Fenster weg, als sie sein scharfes Profil erkannte. In diesem Moment wandte er sein Gesicht dem Tempel zu und prostete ihr hämisch grinsend mit der Weinschale zu. Nefer lief in ihre Ecke zurück und stürzte sich weinend auf die grobe Palmwedelmatte. Er konnte sie natürlich vom Feuer aus gar nicht gesehen haben, aber allein die Geste zeigte schon, daß er sie nicht vergessen hatte. Nefer zog die Beine an den Körper und umschlang sie mit den Armen. So zusammengekauert wartete sie auf das Unvermeidliche.
*
Tutu warf immer öfters einen begehrlichen Blick auf die Tempelruine. Er hatte die Nomaden ausgetrickst indem er ihnen den schweren honiggesüßten Dattelwein pur eingeschenkt, seinen eigenen jedoch heimlich immer mit Wasser verdünnt hatte. So kam es, daß nacheinander sämtliche Räuber erschöpft und betrunken umgekippt waren, während er noch hellwach war und nur darauf wartete, daß auch der letzte von ihnen sanft entschlummerte. Es würde nicht mehr lange dauern; nur der Anführer der Karawane ließ sich noch einmal eine Schale mit Wein füllen. Tutu prostete ihm zu und trank sein Gefäß in einem Zug leer. Der Anführer tat es ihm grinsend nach und stellte die leere Schale zum Nachfüllen vor den Asiaten hin. Noch bevor dieser jedoch den Weinschlauch heben konnte, verdrehte der Nomade die Augen und kippte zur Seite. Augenblicke später begann er tief und laut zu schnarchen. Tutu stand eilig auf und warf seine Schale einfach in die Glut des herunterbrennenden Feuers. Er ergriff eine Fackel, entzündete sie und hastete auf die Ruine zu, als könne er nicht mehr erwarten, was ihn hinter den Mauern empfangen würde.
*
Nefer schloß einen Moment die Augen; das Licht der Fackel blendete sie. Tutu steckte sie in den Sand, so daß der mauerumstandene Raum in ein rötliches Licht getaucht wurde. Er kniff die Schlitzaugen zusammen und spähte in die düstere Ecke, in der sich Nefer verkrochen hatte. „Nanu, meine Schöne, hast du mich denn nicht erwartet?“ Er näherte sich ihr und leckte sich mit der Zunge über die vollen Lippen, wie in Erwartung einer erlesenen Süßigkeit. „Wir sind jetzt ganz für uns. Alle anderen schlafen; niemand wird uns stören.“ Mit einem lüsternen Ausdruck im schmalen  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren