Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Dienerin des Echnaton

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Vorwort
2. Die Sklavenjäger
3. Mit unbekanntem Ziel
4. Theben
5. Die Auktion
6. Der Pharao
7. Im Palast
8. Die Königin
9. Der Umbruch
10. Die Lauscherin
11. Der Umzug des Hofes
12. Die Stadt des Horizonts
13. Der unfreiwillige Stadtführer
14. Die Krankheit der Götter und Ne..
15. Die Verschwörer
16. Der neue Glaube und ein großes..
17. Der Kuss
18. Die kämpferische Teje
19. Intrige gegen Nofretete
20. Die Spionin
21. Die Trennung
22. Tempel
23. Der Mord und die Gefangennahme
24. Der Retter in der Not
25. Die Heimkehr
26. Der Angriff
27. Das Ende einer Äera
28. Die Entführung
29. Unerwartete Hilfe
30. In der Wüste
31. Verzweifelte Suche
32. Nefer in Angst
33. Beinahe gerettet
34. Auf der Flucht
35. Entkommen
36. Ein makabres Versteck
37. Der Hartnäckige gewinnt
38. Beinahe verloren
39. Abschied
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
68 % gelesen
 
 
... und den Umsturz. Nefer schlich geknickt durch die leeren hallenden Gänge des Palastes, nicht einmal Antef konnte sie jetzt trösten. Stundenlang saß sie im Innenhof an „Ihrem Wasserfall“, streichelte und fütterte die einsamen Palastkatzen, die ihre Herrin Nofretete suchend umherstrichen, und erinnerte sich an die guten Zeiten.

                *

Pharao war bereits seit zwei Tagen tot und die Hinterbliebenen stritten sich, ob Echnaton nach der traditionellen Einbalsamierung eine einfache Grabkammer in den Felswänden, die Achetaton östlich begrenzten, bekommen, oder ob man ihn irgendwo ganz im Verborgenen bestatten sollte. Schließlich stand zu befürchten, dass seine Feinde den Leichnam, wenn sie ihn fanden, schänden könnten. Auf jeden Fall sollte er jedoch östlich ruhen, da war man sich einig. Echnaton hatte auch mit der Tradition gebrochen, die ewigen Wohnungen im Westen zu bauen, da für ihn der Osten der Ort des ewigen Aufganges war. Ein Grund für die heimliche Ablehnung des Aton-Glaubens war die Unklarheit über das Leben nach dem Tode. Das ägyptische Volk legte sehr viel Wert auf die Nachwelt. Nefer hatte ihre eigenen Ansichten. Obwohl sie Echnatons Glauben im Großen und Ganzen zustimmte, glaubte sie doch auf andere Art an ein Leben nach dem Tode, als es von den Aton- oder Amunpriestern dargestellt wurde. Nefer wunderte sich, daß die Unruhen, die bereits das restliche Land ergriffen, Achetaton noch nicht erreicht hatten. Anscheinend gönnte man der Stadt noch eine Atempause und dem toten Pharao eine kurze Ruhe. Das Einzige was sich bis jetzt ereignet hatte war, daß sich etliche Hohepriester aus Theben um Eye versammelt hatten und versuchten, das Ruder des Staates wieder an sich zu reißen. Das taten sie, indem sie einen Knaben, geboren von einer von Echnatons Nebenfrauen, auf den Thron zu setzten gedachten. Durch dessen Kindlichkeit hofften sie, über ihn regieren zu können, ihn zur königlichen Marionette degradierend. Eye wollte nur noch das Begräbnis Echnatons abwarten, um dann mit den anderen Priestern nach Theben zurückzukehren und den neuen Pharao zu krönen.


Die Entführung

Nefer schlief schlecht in den Nächten nach Echnatons Tod. Sie ging oft bei Dunkelheit in den Gärten oder im Innenhof spazieren. Dann trug sie den mit bunten  ...

Seite: 89 von 131
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31