Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Dienerin des Echnaton

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Vorwort
2. Die Sklavenjäger
3. Mit unbekanntem Ziel
4. Theben
5. Die Auktion
6. Der Pharao
7. Im Palast
8. Die Königin
9. Der Umbruch
10. Die Lauscherin
11. Der Umzug des Hofes
12. Die Stadt des Horizonts
13. Der unfreiwillige Stadtführer
14. Die Krankheit der Götter und Ne..
15. Die Verschwörer
16. Der neue Glaube und ein großes..
17. Der Kuss
18. Die kämpferische Teje
19. Intrige gegen Nofretete
20. Die Spionin
21. Die Trennung
22. Tempel
23. Der Mord und die Gefangennahme
24. Der Retter in der Not
25. Die Heimkehr
26. Der Angriff
27. Das Ende einer Äera
28. Die Entführung
29. Unerwartete Hilfe
30. In der Wüste
31. Verzweifelte Suche
32. Nefer in Angst
33. Beinahe gerettet
34. Auf der Flucht
35. Entkommen
36. Ein makabres Versteck
37. Der Hartnäckige gewinnt
38. Beinahe verloren
39. Abschied
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
31 % gelesen
 
 
... und Speichel war an seinen Mundwinkeln getrocknet. Nofretete ließ sich eine Schüssel mit frischem Wasser und ein Tuch reichen, kühlte seine Stirn und reinigte den Mund. Haremhab scheuchte währenddessen alle Unbefugten und Neugierigen hinaus. Als er sich jedoch Nefer zuwandte, blickte ihn diese so flehendlich an, daß er sie gottergeben bleiben ließ. Es befanden sich jetzt nur noch sechs Personen im Raum. Der Pharao und seine Gemahlin, Haremhab, Eye, ein junger Arzt und Nefer. Nefer verfolgte mit dem Rücken an der Wand und ängstlich aufgerissenen Augen das Geschehen. Haremhab stand mit grimmiger Miene, wie ein Rachegott, an der Tür und bewachte seinen Herrscher. Nofretete unterhielt sich mit dem jungen Arzt, während sie immer wieder sanft mit feuchten Tüchern über Amenophis Gesicht und Glieder fuhr. Eye hatte eine Schale mit Weihrauch entzündet und zitierte Gebete an Aton. Verstohlen beobachtete Nefer den jungen Arzt, der leise auf die Königin einredete: „Der Pharao hatte einen Anfall. Er wurde von der Krankheit der Götter heimgesucht. Die Krämpfe sind aber jetzt vorbei und er braucht nur noch Ruhe.“ Das Äußere des Mediziners faszinierte das junge Mädchen auf Anhieb: er hatte ein schmales Gesicht, aus dem die großen Augen auffällig Wach und ernst blickten und von dichten, eckigen Brauen noch betont wurden. Die übliche Perücke trug er nicht und das schwarze Haar war kurz geschnitten, was seine hohen Wangenknochen und das energische Kinn noch betonte. Die Lippen waren voll, doch die leichten Falten an ihren Seiten ließen ihn trotz seiner Jugend zynisch wirken. Er war groß und sehnig, was man deutlich erkennen konnte, da er anscheinend in aller Eile nur einen knappen gefältelten Schurz übergeworfen hatte. Als der junge Arzt einen Blick an Nofretete vorbei auf Nefer warf und sie fragend ansah, wurde ihr bewußt, daß sie ihn – ihrer Unart gemäß – angestarrt hatte und sie wandte sich errötend ab. Aus den Augenwinkeln bemerkte sie aber noch, daß sich die zynischen Lippen zu einem spöttischen Lächeln kräuselten und sie dachte bei sich: „Eingebildeter Pinsel.“ Nofretete war ein letztes Mal zärtlich mit dem feuchten Tuch über das Gesicht ihres Gatten gefahren, erhob sich und wandte sich nun nochmals dem Arzt zu. „Er hatte schon einmal einen Anfall  ...
Seite: 41 von 131
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31