Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Dienerin des Echnaton

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Vorwort
2. Die Sklavenjäger
3. Mit unbekanntem Ziel
4. Theben
5. Die Auktion
6. Der Pharao
7. Im Palast
8. Die Königin
9. Der Umbruch
10. Die Lauscherin
11. Der Umzug des Hofes
12. Die Stadt des Horizonts
13. Der unfreiwillige Stadtführer
14. Die Krankheit der Götter und Ne..
15. Die Verschwörer
16. Der neue Glaube und ein großes..
17. Der Kuss
18. Die kämpferische Teje
19. Intrige gegen Nofretete
20. Die Spionin
21. Die Trennung
22. Tempel
23. Der Mord und die Gefangennahme
24. Der Retter in der Not
25. Die Heimkehr
26. Der Angriff
27. Das Ende einer Äera
28. Die Entführung
29. Unerwartete Hilfe
30. In der Wüste
31. Verzweifelte Suche
32. Nefer in Angst
33. Beinahe gerettet
34. Auf der Flucht
35. Entkommen
36. Ein makabres Versteck
37. Der Hartnäckige gewinnt
38. Beinahe verloren
39. Abschied
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
26 % gelesen
 
 
... an der Wand. Darunter stand ein zierlicher Holztisch mit einer Elfenbeinplatte. Auf ihm standen verzierte Kassetten und Tiegel mit, wie Nefer vermutete, Kosmetik und Parfüm. Eine Alabasterschale sowie eine dazu passende Kanne enthielten parfümiertes Wasser. Die Wände waren in Blautönen gehalten und mit bunten Fischen bemalt. Auch der Boden war aus bläulichem Mosaik gelegt und so bekam man fast den Eindruck, sich unter Wasser zu befinden. Eine große Truhe aus demselben hellen Holz wie das Tischchen stand an einer Wand bereit, um ihre Garderobe aufzunehmen und neben dem Bett sowie vor dem Tischchen standen fein geschnitzte zierliche Hocker. Durch einen gerahmten Durchgang erhaschte sie einen Blick auf einen gefließten Baderaum mit Wanne und Abort. Die Sonne schickte ihre bereits warmen Strahlen durch die Bogenfenster und Nefer erkannte, daß man sie wohl ausschlafen lassen hatte, denn nach ihrem Stand mußte es schon auf Mittag zugehen. Sie verließ das bequeme Bett, welches von einem hellblauen Baldachin überspannt und von feinstem, die Fliegen abhaltenden, Leinen umhangen war und ging auf die Truhe an der Wand zu. Die Dienerschaft mußte, während sie geschlafen hatte, aktiv gewesen sein, denn die notwendigsten Kleidungsstücke und Schuhe waren bereits eingeräumt. Sie machte ihre Morgentoilette, umrandete ihre Augen mit Kohle, schlüpfte in ein einfaches Leinengewand und verließ den Raum.


Der unfreiwillige Stadtführer

Etwas hilflos stand sie dann auf dem breiten von Türen gesäumten Gang und sah sich um. Sie hörte Schritte auf dem blanken Boden klappern und als sie sich dem Geräusch zuwandte, erblickte sie ihren Herrn (in Gedanken nannte sie ihn immer noch so). Sie fiel auf die Knie, doch noch bevor sie mit der Stirn den Boden berühren konnte, beugte sich der Pharao nieder, ergriff ihre Hand und zog sie wieder auf die Füße. Nefer konnte ihre Freude ihn zu sehen kaum verbergen und er bemerkte, daß ihre Hand in der seinen zitterte. Mit einem von Sorgen umwölkten Lächeln sagte er zu ihr: „Na, meine kleine Nefer, du scheinst eine der wenigen Personen in meinem Umfeld zu sein, die sich wirklich freut, mich wiederzusehen.“ Verlegen senkte sie den Blick, als sie merkte, daß sie ihn wieder einmal in beinahe unverschämter Weise angestarrt hatte. „Ja, mein Pharao,“ murmelte sie leise. „Ich habe dich wirklich sehr gern.“  ...

Seite: 35 von 131
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31