Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Dienerin des Echnaton

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Vorwort
2. Die Sklavenjäger
3. Mit unbekanntem Ziel
4. Theben
5. Die Auktion
6. Der Pharao
7. Im Palast
8. Die Königin
9. Der Umbruch
10. Die Lauscherin
11. Der Umzug des Hofes
12. Die Stadt des Horizonts
13. Der unfreiwillige Stadtführer
14. Die Krankheit der Götter und Ne..
15. Die Verschwörer
16. Der neue Glaube und ein großes..
17. Der Kuss
18. Die kämpferische Teje
19. Intrige gegen Nofretete
20. Die Spionin
21. Die Trennung
22. Tempel
23. Der Mord und die Gefangennahme
24. Der Retter in der Not
25. Die Heimkehr
26. Der Angriff
27. Das Ende einer Äera
28. Die Entführung
29. Unerwartete Hilfe
30. In der Wüste
31. Verzweifelte Suche
32. Nefer in Angst
33. Beinahe gerettet
34. Auf der Flucht
35. Entkommen
36. Ein makabres Versteck
37. Der Hartnäckige gewinnt
38. Beinahe verloren
39. Abschied
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
42 % gelesen
 
 
... würde. Haremhab wußte sich nicht mehr anders zu helfen und sandte, als sozusagen letzte Hoffnung, eine Nachricht an Teje, die energische kämpferische Mutter des Pharao. Vielleicht würden ihre Intelligenz und Vernunft bis zu einem gewissen Grad auch den Pharao beeinflussen.

                *

Prompt erhielt Echnaton die Ankündigung des erlauchten Besuchs seiner Mutter. Nefer hielt sich zu dieser Zeit, wie meistens, im Gemach der Königin auf. Sie salbte gerade deren Körper, gemeinsam mit der Amme Tiji, mit duftenden Ölen ein, als im üblichen ungestümen Stil der Pharao in den Raum stürmte. Er zeigte auch keinerlei Verlegenheit, als er seine schöne Frau in ihrer nackten Pracht da stehen sah, sondern begann unverzüglich in seiner hastigen Art zu reden: „Meine Mutter kommt, sie macht sich in den nächsten Tagen auf den Weg hierher.“ Nefer konnte nicht erkennen, ob er erfreut oder nur aufgeregt war. Bei Nofretete verhielt es sich anders: Nachdem sich ihre Überraschung über den Besuch ihres Gemahls gelegt hatte – schließlich hatte er sie in letzter Zeit selten aufgesucht – zog sie, was sehr selten vorkam, konsterniert die Augenbrauen hoch und es war ziemlich klar, daß sie über diesen überraschenden Besuch der Schwiegermutter nicht erfreut war. Sie schien eine Weile zu überlegen und meinte dann diplomatisch: „Wir sollten ihr in aller Eile einen eigenen Palast einrichten; sie wird sich sicher nicht mit ihrem ganzen Gefolge und all den Leuten in unserem herumdrängen wollen.“ Echnatons Gesicht hellte sich auf und er beugte sich vor und hauchte einen Kuß auf die Wange seiner Königin. „Du hast doch immer für alles eine Lösung parat.“ Damit eilte er wieder davon und ließ eine befriedigt lächelnde Nofretete zurück. Nefer verteilte weiter das duftende Öl auf dem immer noch wunderschönen Körper der Königin und überlegte, daß sie die Mutter des Pharao noch nie zu Gesicht bekommen hatte. Nun, ihr Wissensdurst würde ja schon bald befriedigt werden und die Königsmutter nach Achetaton kommen. Nefer hatte gehört daß Teje, aus ärmlichen Verhältnissen stammend, es trotzdem bis zur Hauptgemahlin von Amenophis III geschafft hatte und auf diesen, sowie  ...

Seite: 55 von 131
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31