Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Dienerin des Echnaton

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Vorwort
2. Die Sklavenjäger
3. Mit unbekanntem Ziel
4. Theben
5. Die Auktion
6. Der Pharao
7. Im Palast
8. Die Königin
9. Der Umbruch
10. Die Lauscherin
11. Der Umzug des Hofes
12. Die Stadt des Horizonts
13. Der unfreiwillige Stadtführer
14. Die Krankheit der Götter und Ne..
15. Die Verschwörer
16. Der neue Glaube und ein großes..
17. Der Kuss
18. Die kämpferische Teje
19. Intrige gegen Nofretete
20. Die Spionin
21. Die Trennung
22. Tempel
23. Der Mord und die Gefangennahme
24. Der Retter in der Not
25. Die Heimkehr
26. Der Angriff
27. Das Ende einer Äera
28. Die Entführung
29. Unerwartete Hilfe
30. In der Wüste
31. Verzweifelte Suche
32. Nefer in Angst
33. Beinahe gerettet
34. Auf der Flucht
35. Entkommen
36. Ein makabres Versteck
37. Der Hartnäckige gewinnt
38. Beinahe verloren
39. Abschied
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
82 % gelesen
 
 
... anderen um ihn sammeln sollten. Nicht mehr weit vor ihnen lag eine Oase und die Männer hatten auch die Nomaden bemerkt, welche in offensichtlicher Abwehr einen kleinen Wall aufgeschichtet hatten. „Sie müssen es sein!“ Brüllte Haremhab mit seiner Befehlshaberstimme. „Sie würden sonst nicht schon einen Verteidigungswall errichten, bevor sie überhaupt wissen, wer wir sind.“ Die Männer nickten zustimmend nur Antef hielt seinen Blick stumm auf das vor ihnen liegende Lager gerichtet. Er kniff die Augen zusammen und starrte in das stärker werdende Licht des Morgens bis ihm die Augen in der trockenen staubigen Wüstenluft tränten, aber es war ein unmögliches Unterfangen zu versuchen, auf diese Entfernung einzelne Gestalten zu erkennen. Haremhab arbeitete mit seinen Männern eine Strategie aus, wie sie mit möglichst wenig Verlusten ins Lager der Nomaden einfallen könnten. Zwischendurch spähten sie immer wieder zur Oase hinüber und konnten inzwischen abschätzen, daß es sich um höchstens zwanzig Mann handelte. Haremhab und seinen Männer grinsten geringschätzig. Jeder von Haremhabs Medjay war sich sicher, daß er es mit fünf Nomaden aufnehmen könnte. Am liebsten wären sie einfach unter Kriegsgeheul direkt auf das Lager zugerast, doch Haremhab behielt einen kühlen Kopf und gab seine Befehle. „Ich starte mit fünf Wagen einen Scheinangriff und wenn wir sie abgelenkt haben, kommt ihr anderen von hinten um die Oase herum und wir nehmen sie in die Zange. Zustimmendes Gemurmel war die Antwort seiner Männer und sie begannen sofort, die Pfeile und Bögen zu überprüfen und ihre Dolche zurechtzurücken. Erwartungsvoll blickten sie dann von ihren Streitwagen auf ihren General. Dieser ließ in einer knappen Geste die Hand herabsausen und die Wagen setzten sich in einer aufsteigenden Staubwolke in Bewegung. Mit einem etwas angestrengt wirkenden Grinsen drehte sich Haremhab nach Antef um und brüllte über den Lärm der dahinrasenden Wagen hinweg: „Ich hoffe doch, daß du wenigstens ein bißchen mit Pfeil und Bogen umgehen kannst? Den Wagen werde ich dich ja wohl nicht lenken lassen können, oder?“ Entsetzt schüttelte Antef den Kopf. „Nein, mit Pferden kenne ich mich überhaupt nicht aus; aber als Kind und als Knabe war ich der beste beim Bogenschießen!“  ...
Seite: 108 von 131
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31