Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Dienerin des Echnaton

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Vorwort
2. Die Sklavenjäger
3. Mit unbekanntem Ziel
4. Theben
5. Die Auktion
6. Der Pharao
7. Im Palast
8. Die Königin
9. Der Umbruch
10. Die Lauscherin
11. Der Umzug des Hofes
12. Die Stadt des Horizonts
13. Der unfreiwillige Stadtführer
14. Die Krankheit der Götter und Ne..
15. Die Verschwörer
16. Der neue Glaube und ein großes..
17. Der Kuss
18. Die kämpferische Teje
19. Intrige gegen Nofretete
20. Die Spionin
21. Die Trennung
22. Tempel
23. Der Mord und die Gefangennahme
24. Der Retter in der Not
25. Die Heimkehr
26. Der Angriff
27. Das Ende einer Äera
28. Die Entführung
29. Unerwartete Hilfe
30. In der Wüste
31. Verzweifelte Suche
32. Nefer in Angst
33. Beinahe gerettet
34. Auf der Flucht
35. Entkommen
36. Ein makabres Versteck
37. Der Hartnäckige gewinnt
38. Beinahe verloren
39. Abschied
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
88 % gelesen
 
 
... Kehlen spülte. Tutu hatte nur wenig Gepäck zurückbehalten, das er in einem Bündel auf dem Rücken trug. Nefer hatte er am Arm gepackt und zog sie grob hinter sich her. Die flachen sandfarbenen Gebäude der Stadt lagen zumeist schon dunkel vor ihnen. Nur in wenigen Fenstern sah man noch den Schein von Öllampen erglühen. Als sie dem Ortskern näherkamen, wurden die Straßen belebter, die Gebäude größer. Einige Freudenhäuser und Schenken waren hell beleuchtet. Soldaten und Betrunkene gingen ein und aus und Tutu zog Nefer in einen der Eingänge. Während sie sich schaudernd umsah, verhandelte Tutu mit einer schwarzhäutigen übergewichtigen Nubierin, die mit Schmuck über und über behangen war. Allerdings trug sie außer dem Schmuck fast nichts am Leibe. Nefer sah einen schäbigen Raum. Die einst geweißten Wände waren vom Rauch der Öllampen grau und schmierig, die Regale waren schief und mit unordentlich aufgestapelten Tongefäßen vollgestellt. Einige Tische und klapprige Stühle vervollständigten die Einrichtung. Es gingen mehrere Nebenräume vom Hauptraum ab. Die sich darin abspielenden wollüstigen Szenen wurden von dünnen durchlöcherten Vorhängen nur halb verborgen. Das Gekicher der Freudenmädchen, die von Soldaten, Arbeitern und Schiffern beglückt wurden, war nicht zu überhören. Es war klar, daß es sich bei diesem Etablissement um ein Freudenhaus handelte. Tutu packte Nefers Arm wieder fester; anscheinend war er mit der dicken Nubierin handelseinig geworden. Sie watschelte ihm voraus und zog einen etwas blickdichteren Vorhang zur Seite. Dahinter kam eine steile Holzstiege zum Vorschein. Die Nubierin trat zur Seite und Tutu schob Nefer vor sich her die Treppe hoch. Oben befand sich ein kleines Gelaß mit nur einer Tür und ohne Fenster. Auf dem Boden lag eine aus Palmwedeln geflochtene Matte und in der Ecke, auf einem Schemel, stand eine tönerne Öllampe. Tutu zog Nefer in den Raum und ließ sie kurz los, nur um die Lampe zu entzünden. Nefers Blick schoß sofort zu der offenen Tür und der Treppe, aber unten am Treppenabsatz versperrte mit einem hämischen Grinsen die dicke Dame des Hauses den Weg. Nefer wich an die Wand zurück als Tutu sich ihr näherte; doch er streifte sie nur absichtlich mit seinem Körper und verließ das  ...
Seite: 115 von 131
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31