Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Dienerin des Echnaton

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Vorwort
2. Die Sklavenjäger
3. Mit unbekanntem Ziel
4. Theben
5. Die Auktion
6. Der Pharao
7. Im Palast
8. Die Königin
9. Der Umbruch
10. Die Lauscherin
11. Der Umzug des Hofes
12. Die Stadt des Horizonts
13. Der unfreiwillige Stadtführer
14. Die Krankheit der Götter und Ne..
15. Die Verschwörer
16. Der neue Glaube und ein großes..
17. Der Kuss
18. Die kämpferische Teje
19. Intrige gegen Nofretete
20. Die Spionin
21. Die Trennung
22. Tempel
23. Der Mord und die Gefangennahme
24. Der Retter in der Not
25. Die Heimkehr
26. Der Angriff
27. Das Ende einer Äera
28. Die Entführung
29. Unerwartete Hilfe
30. In der Wüste
31. Verzweifelte Suche
32. Nefer in Angst
33. Beinahe gerettet
34. Auf der Flucht
35. Entkommen
36. Ein makabres Versteck
37. Der Hartnäckige gewinnt
38. Beinahe verloren
39. Abschied
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
81 % gelesen
 
 
... um seinen Schurz zur Seite zu schieben. Sein Knie drückte ihre Beine noch weiter auseinander, sein steifes Gemächt preßte sich heiß an die Innenseite ihres Schenkels und sie wünschte, daß alles schon vorüber wäre oder sie augenblicklich sterben dürfte. Seine gierigen Lippen glitten feucht über ihre Brustwarzen und sein Penis verlangte brutal nach Einlaß. Ein kurzer heftiger Schmerz durchzuckte Nefers Unterleib; doch noch bevor Tutu sein Werk fortführen konnte, wurde seine Aufmerksamkeit abgelenkt. Mit einem Fluch zog er sein erst halb eingedrungenes Glied wieder zurück und sprang, seinen Schurz in Ordnung bringend, auf die Beine. Nefer wußte nicht, ob sie lachen oder weinen sollte. Zwar fühlte sie sich erniedrigt und gedemütigt, doch hatte Tutu seine entwürdigende Tat nicht vollenden können. Er hatte den Geschlechtsakt nicht mit ihr vollzogen und ihr somit nicht seinen Samen einpflanzen können. Zitternd rappelte sie sich auf die Knie hoch und zog das zerrissene Gewand um ihren Körper. Tutu stand im Schatten des Türrahmens und spähte in die schwindende Nacht hinaus. Erst jetzt, nachdem ihre Panik nachgelassen hatte, hörte auch Nefer die Unruhe, die draußen herrschte. Sie kroch auf den Knien zum Fenster der Ruine und spähte vorsichtig über den Rand. Die Dunkelheit war bereits von den ersten nebelhaften Waben der Morgendämmerung durchzogen und es herrschte ein diffuses rötliches Licht. Man konnte gut die Umrisse der Nomaden erkennen, die in einer unerklärlichen Betriebsamkeit umherhuschten. Nefer versuchte all ihre Sinne zu konzentrieren und dann sah und hörte sie es: Weit hinten in der Wüste, sicher noch eine Wegstunde entfernt, wurde der rötliche Dunst des Morgenlichts von einer helleren Wolke unterbrochen und Nefer hörte nun auch das Geräusch. Es war das Geräusch von vielen Hufen und von Wagen. Nefer wurde sofort klar: Die helle Wolke war der aufgewirbelte Sand, der in der noch kühlen Luft über den Kriegswagen hing. Haremhab mußte gekommen sein, um sie zu befreien. Mit einem Jauchzen sprang sie auf und begann zu laufen. „Antef“, jubelte ihr Herz, „Antef ich werde dich wiedersehen.“ Vor lauter Überraschung über ihre plötzliche Aktivität hätte Tutu sie fast die Türe passieren lassen. Erst im letzten Moment ergriff er sie  ...
Seite: 106 von 131
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31