eCommerce, Webdesign und Onlinemarketing für Altenberg Dippoldiswalde Dresden
eCommerce, Webdesign und Onlinemarketing für Altenberg Dippoldiswalde Dresden
CMS-System für Webseiten und Internetportale
CMS-System für Webseiten und Internetportale
... ein Spaziergang zum See ganz gut tun. Sam war froh, die feindliche Atmosphäre hinter sich zu lassen. Glücklich über ihre bitter erkaufte Freiheit in dieser wundervollen Umgebung, schritt sie kraftvoll aus.
Sicher nur eine Meinungsverschiedenheit zwischen den beiden. Kein Wunder, bei dem, was ihre heile Familienwelt zerstört hatte. Sam kannte sich mit Beziehungen und deren Krisen nicht besonders gut aus. Zum ersten Mal war sie froh, dass sie alleine war und auf niemanden Rücksicht nehmen musste.
Nach ca. 10 Minuten erreichte Sam das Seeufer. Sie zog die albernen Ballerinas aus, ließ sich auf einem sandigen Vorsprung nieder und hielt die nackten Füße in das kühle Wasser. Sie streckte ihr Gesicht den warmen Strahlen der Mittagssonne entgegen.
Wenn Miguel und Anita abreisten, um die Kinder zu holen, würde sie sich unauffällig aus dem Staub machen. Sie wollte die beiden nicht unnötig mit ihrer Anwesenheit belasten. Mit Sam vor Augen, würden sie die grausamen Erlebnisse ihrer Kinder nie vergessen können. Sie waren quitt. Sam hatte Miguels Bruder getötet und im Gegenzug hatten sie Sam zur Flucht verholfen. Ein sauberer Schnitt würde allen Beteiligten gut tun. Außerdem musste Sam sich um die Erfüllung ihres Schwures kümmern.

Sam blinzelte ärgerlich, als sie spürte, wie sich ein Schatten vor die Sonne schob. Eben waren doch gar keine Wolken am Himmel gewesen.
Miguel stand neben ihr und sah ernst auf sie herab.
„Tut mir leid, dass ich euren Streit miterlebt habe.“ stotterte Sam verlegen.
Miguel seufzte und setzte sich neben Sam. „So geht das schon seit acht Monaten.“ Er verschränkte die Beine und ließ den Kopf hängen. „Sie achtet peinlich darauf, dass die Kinder nicht mit mir alleine in einem Zimmer sind. Sie erfindet fadenscheinige Ausreden, damit ich die Kinder nicht zu Bett bringen kann.“ Er seufzte. „Sie denkt tatsächlich, ich könnte wie mein Bruder ...“ stockend hielt er inne.
Sam war nicht besonders gut darin, Trost zu spenden. Deshalb erwiderte sie hölzern „Das meint sie doch gar nicht so.“
Miguel lachte bitter „Dabei ist mit mir alles in Ordnung. Sie ist diejenige, bei der nicht mehr alles stimmt.“
Sam fühlte sich Anita gegenüber verpflichtet. „Miguel, sie ist Mutter. Sie leidet und ...“
Miguel unterbrach sie heftig. „Weißt du, was sie für dich im Gepäck hat? Einen Auftrag. Denkst du, wir wären nur einfach so nach Kalifornien gereist?“ Laut stieß er die Luft durch die Nase. „Hat sie dir erzählt,  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren