Internetseite Gestaltung Hinweise & Anforderungen
Internetseite Gestaltung Hinweise & Anforderungen
CMS-System inkl. Marketingmodule
CMS-System inkl. Marketingmodule
... Balkon diente. Sam schätzte die Front auf mindestens zwanzig Meter. Ein Traum im südamerikanischen Lousiana-Stil.
Sam betrat staunend die weißen Marmorstufen und blickte zurück. Eine weiße Kiesauffahrt schien sich endlos durch ein Spalier von Palmen und Orangenbäumen zu ziehen. Im Hintergrund meinte Sam vage ein riesiges Tor erahnen zu können. Die sattgrünen Rasenflächen vor dem Haus waren elegant geschwungen. Zahllose weißblühende Rosenstöcke standen überall verteilt. Duftender, weißer Jasmin verströmte ein betörendes Aroma.
Anita klopfte Sam verständnisvoll auf den Rücken. „Die überirdische Schönheit erschlägt einen beim ersten mal. Lass uns hineingehen, meine Liebe.“
Miguel kramte brummend in der kleinen Sporttasche, die neben Anitas Koffer die einzigen Utensilien für ihre überhastet angetretene Reise enthielt. „Verdammt, die müssen doch irgendwo sein.“
Anita verdrehte amüsiert die Augen und zwinkerte Sam verschwörerisch zu.
Sam fand die Szene geradezu absurd. Sie verhielten sich, als ob sie eine langjährige Familienfreundin in ihr Sommerdomizil einluden. Statt dessen brachten sie eine zweifache Killerin an diesen, Sam's Sinne überfordernden, Ort.
Endlich hatte Miguel den Schlüssel gefunden und stieß die schwere Eichentür auf. Anita huschte hinein und leise Piepsgeräusche ertönten, als sie den Code zum Entschärfen der Alarmanlage eingab.
„So, alles in Ordnung. Wir essen in 30 Minuten. Miguel, zeig Sam das Gästezimmer.“

Sam betrachte ehrfürchtig die große Eingangshalle. So etwas kannte sie nur aus den Hochglanz-Illustrierten, die sie und Jessica sich zusammen ansahen und davon träumten, reich und berühmt zu sein.
Der Boden war mit großen schwarzen und weißen Fliesen gekachelt. Vor der breiten, geschwungenen Treppe war in den Boden ein schwarz-weißes Emblem eingelassen. Sam blieb neugierig davor stehen.
„Anitas Vorfahren waren adelige Spanier. Das Familienwappen.“ klärte Miguel sie auf und deutete mit der Sporttasche in der Hand auf die Treppe. „Bitte.“
Anita huschte fröhlich nach rechts und rief: „In der Küche, in 30 Minuten.“
Miguel stapfte vor Sam die Treppe hinauf. „Hier ist sie zunächst immer völlig überdreht.“ murmelte er mürrisch durch zusammengebissene Zähne.
Sam, die noch immer ziemlich fassungslos war, folgte ihm schweigend.
Die Treppe ging im ersten Stock nahtlos in eine lange Galerie mit vier Türen über, von der zwei Gänge in die beiden Flügel abgingen. Miguel wandte  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren