Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Showtime

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
Kapitel 1
Kapitel 2
Kapitel 3
Kapitel 4
Kapitel 5
Kapitel 6
Kapitel 7
Kapitel 8
Kapitel 9
Kapitel 10
Kapitel 11
Kapitel 12
Kapitel 13
Kapitel 14
Kapitel 15
Kapitel 16
Kapitel 17
Kapitel 18
Kapitel 19
Kapitel 20
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
57 % gelesen
 
 
... und rief: ?In der Küche, in 30 Minuten.?
Miguel stapfte vor Sam die Treppe hinauf. ?Hier ist sie zunächst immer völlig überdreht.? murmelte er mürrisch durch zusammengebissene Zähne.
Sam, die noch immer ziemlich fassungslos war, folgte ihm schweigend.
Die Treppe ging im ersten Stock nahtlos in eine lange Galerie mit vier Türen über, von der zwei Gänge in die beiden Flügel abgingen. Miguel wandte sich schweigend nach rechts. Der Gang knickte im rechten Winkel nach vorn. Am Ende stieß Miguel eine Tür auf und deutete Sam, vor ihm einzutreten. Zögernd setzte Sam ihre bonbonfarbenen Ballerinas auf einen dicken, cremefarbenen Teppich.
Vor ihr erstreckte sich ein gemütliches Wohnzimmer, mit eleganten weißen Ledersofas und apricotfarbenen Sesseln. Schränke aus glänzendem Wurzelholz rundeten das harmonische Bild ab.
Miguel glitt an der staunenden Sam vorbei und öffnete die Tür zu einem weiteren Raum. ?Dein Schlafzimmer.?
Sam folgte ihm wie in Trance und schlug sich entzückt die Hände vor den Mund.
Das Schlafzimmer war in Blautönen gehalten. In der Mitte stand ein riesiges Himmelbett mit einer Fülle von mitternachtsblauen und weißen Seidenkissen.
Miguel stellte die Sporttasche auf einem zierlichen Glastisch ab und öffnete beide Türen zum Balkon. ?Die Aussicht musst du dir ansehen.? Sam trat zögernd auf den Balkon, unter dem sie eben noch hergeschritten war. Zwei weiße Rattanliegen standen auf blaugesprenkeltem Granit. Sam trat an das schmiedeeiserne, weißgestrichene Geländer.
Miguel trat neben sie und deutete mit seinem Arm nach links. ?Dort sind die Weinberge.?
Sam sah in die Richtung in die er zeigte. In sanften Hügeln ergossen sich Rasenflächen. Sam sah die typischen parallel angelegten Reihen der Rebstöcke, die auf einem sanft ansteigenden Berg gepflanzt waren.
?Dort drüben ist der See.?
Sam sah nach rechts. Ziemlich weit hinten sah sie eine dunkle unregelmäßige Fläche. Ungläubig sah sie Miguel an. ?Kneif mich mal.?
Miguel lachte hart auf. ?Vielleicht später.? Er sah auf die Uhr. ?In 25 Minuten. Treppe runter und dann links durch die Tür. Sei pünktlich. Anita versteht keinen Spaß, wenn es um ihr Essen geht.? Er zögerte. Sam hatte den Eindruck, er hätte ihr noch etwas zu sagen und sah ihn erwartungsvoll an.
Doch Miguel fuhr sich nur verlegen mit der Hand über den Nacken. ?Wir sehen uns gleich.?
Mit diesen Worten verließ er Sam. Sie sah ihm nach und hörte, wie er die Tür zu ihrem Wohnzimmer  ...
Seite: 95 von 166
©Barbara Nachtweg
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31