Beispiele für Internetportale aus Sachsen, Rubrik Webdesign
Beispiele für Internetportale aus Sachsen, Rubrik Webdesign
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
... vorgehaltener Hand, La Mortida, das Schmiergeld.
Als Sam ansetzte, um zu protestieren, schnitt ihr Miguel das Wort ab. Er habe nach außen hin glaubhaft machen müssen, dass er ihr etwas schlimmeres als den Tod antun könne, das sei er seinem Ruf als knallharter Vorgesetzter schuldig gewesen. Er schloss seinen hektischen Vortrag mit den Worten „So läuft das hier in Mexiko. So, wie du aussiehst, wirst du schon klarkommen. Lass dich vögeln und biete deinen Körper den Männern an, die dir in deiner Situation nützen können. Halt durch, Anita und ich kaufen dich so schnell frei, wie es geht.“
Sam schnippte die gerauchte Zigarette mit ihren Fingern weg. „Wäre nicht das erste mal, dass mein Körper mein einziges Kapital ist.“
Miguel fingerte nervös ein zylindrisches Röhrchen aus seiner Hosentasche. Er hielt Sam das silberne Ding hin.
„Hier, das wird dir die ersten Tage leichter machen. Da sind zwei 50 Dollarscheine drin.“

Sam betrachtete das silberne Röhrchen. Es lief an einem Ende schmal zu, mit einer abgerundeten Spitze. Am anderen Ende befand sich eine ca. 20 cm lange dünne Schnur. Sam dämmerte es. „Verrätst du mir bitte, wo ich das verstecken soll?“ Sie sah Miguel wütend an.
Miguel zuckte gleichmütig mit den Schultern. „Routinemäßig werden nur die Körperöffnungen untersucht, die bei Männern und Frauen gleich sind. Also solltest du eine Körperöffnung wählen, die ein Mann nicht hat.“
Sam sah ihn entrüstet an. Miguel angelt einen Kugelschreiber aus der Brusttasche und hielt ihn Sam hin. „Schieb es so weit rein, wie es geht. Wenn du die Routinedurchsuchung hinter dich gebracht hast, hat man dir auch die Gefängniskleidung ausgehändigt. Hol das Ding raus und verstau es in der Hosentasche, dann dürfte nichts schief gehen.“
Sam funkelte Miguel wütend an, dieser erwiderte gleichmütig ihren Blick, ohne auch nur eine Gefühlsregung zu zeigen.
„Willst du mir etwa dabei zusehen?“ giftete Sam ihn an.
Miguel drehte sich wortlos um und setzte sich hinter das Steuer. Sam sah ungläubig das silberne Ding und den Kugelschreiber an. Ihr Blick fiel auf ihre durch eine Kette verbundenen Füße.
„Mach mir die Fußfesseln ab, wie soll ich denn sonst dieses Ding in mich reinschieben, wenn ich die Beine nicht auseinander machen kann?“
Miguel antwortete mit einem entschiedenen „Nein“.

Sam fluchte, trat hinter den Polizeiwagen und somit aus Miguels unmittelbarem Blickfeld. Eine warme Brise strich über ihre erhitzte Haut. Die  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren