Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Showtime

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Kapitel 1
2. Kapitel 2
3. Kapitel 3
4. Kapitel 4
5. Kapitel 5
6. Kapitel 6
7. Kapitel 7
8. Kapitel 8
9. Kapitel 9
10. Kapitel 10
11. Kapitel 11
12. Kapitel 12
13. Kapitel 13
14. Kapitel 14
15. Kapitel 15
16. Kapitel 16
17. Kapitel 17
18. Kapitel 18
19. Kapitel 19
20. Kapitel 20
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
71 % gelesen
 
 
... Ihre bleiche Haut hob sich schimmernd von dem dunklen Untergrund ab. Das Haar hing ihr feucht in die Stirn. In ihren großen, braunen Augen stand schieres Entsetzen. Ihr Atem ging schnell, als hätte sie eine gewaltige Körperanstrengung hinter sich.
Lola und Atibor trugen Schalen mit rauchender Flüssigkeit zu den im Halbkreis stehenden Männern und Frauen. Sie begannen mit dem Ritual.
Sam nutzte die Gelegenheit. Alle starrten gierig auf Lola und Atibor und die Schalen in ihren Händen, niemand achtete auf Sam. Rasch trat sie zu Tamara und beugte sich über sie.
Tamaras entsetzter Blick schlug in nackte Panik um. Laut begann sie zu kreischen. Alle sahen zu ihnen herüber.
Sam fluchte und presste ihre Hand auf Tamaras Mund. Sie hatte völlig vergessen, welch furchterregenden Anblick sie bieten musste, mit ihren Hörnern und Raubtieraugen. Leise zischte sie Tamara zu. ?Dir wird nichts geschehen. Du stehst unter meinem Schutz.? Ob Tamara sie verstanden hatte, konnte sie nicht sagen, das Mädchen war bewusstlos.
Sam zog ihre Hand von Tamaras Lippen. Atibor und Lola hielten ihre Gesichter über die qualmende Flüssigkeit der Schale. Mit verklärtem Blick nickte Lola Sam zu.
Sam kniff die Lippen zusammen und ritzte drei 6en in die weiche Haut von Tamaras linker Brust. ?Zeichne sie über dem Herzen? hatte Lola sie angewiesen. Kleine Bluttropfen quollen aus den oberflächigen Schnitten hervor. Nichts, was Papa Schönheitschirurg nicht wieder korrigieren könnte, falls das überhaupt nötig sein würde.
Ein Stöhnen wogte durch die Kathedrale und gierig fielen die Symbolia-Jünger übereinander her. Sam betrachtete das exstatische Treiben. Ein günstiger Moment. Sam trat zur Seite und hielt die Ecke eines schwarzen Tuches gegen die Flamme einer Kerze. Es knisterte, als die weißgelbe Flamme an dem dunklen Stoff hochleckte. Schnell trat Sam zum Altar zurück. Fasziniert sah sie zu, wie die Flammen immer größer wurden. Innerhalb von Sekunden zog beißender Qualm durch die kleine Kathedrale. Sam's Augen und Lungen brannten. Die ersten Frauen begannen zu husten. Rasch griff Panik um sich, als die Flammen entdeckt wurden. Die Männer und Frauen lösten sich voneinander und rannten in Richtung Ausgang.
Lola und Atibor sahen Sam an. Lolas Gesicht war maskenhaft verzerrt. ?DU? kreischte sie voll inbrünstigem Hass und stürzte auf Sam zu. Atibor sah gehetzt zwischen ihr und den Flammen hin und her.
Sam glitt geschmeidig am Altar vorbei und bewegte sich  ...
Seite: 141 von 197
©Barbara Nachtweg
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31