Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Showtime

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Kapitel 1
2. Kapitel 2
3. Kapitel 3
4. Kapitel 4
5. Kapitel 5
6. Kapitel 6
7. Kapitel 7
8. Kapitel 8
9. Kapitel 9
10. Kapitel 10
11. Kapitel 11
12. Kapitel 12
13. Kapitel 13
14. Kapitel 14
15. Kapitel 15
16. Kapitel 16
17. Kapitel 17
18. Kapitel 18
19. Kapitel 19
20. Kapitel 20
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
70 % gelesen
 
 
... 6. Juni.?
Er drehte Sam sanft an der Hüfte auf die Seite und legte seine Hand auf ihr Brandmal. Sie spürte seinen Atem an ihrem Ohr. ?06.06.06 - unser Zeichen.?
Sam drehte sich um und schob seine Hand tiefer. Sie griff ihm in den Schritt und spürte seine Erregung. ?Erzähl mir davon.?
Atibor drückte sich gegen ihre knetenden Finger. Sam setzte sich rasch auf und öffnete seine Hose. Sie schloss ihre Hand um ihn. Atibor stöhnte, er litt Höllenqualen. ?Erzähl es mir oder ich steck mir dein Ding in den Mund.?
Atibor beeilte sich mit der Antwort. ?Heute Nacht. Die Hohepriesterin wird ihm ein Menschenopfer weihen. Eine Jungfrau ...?
Sam ließ ihn los. ?Wer ist die Hohepriesterin??
Schwer atmend sah Atibor sie an. ?Lola?
Sam sank vor ihm auf die Knie. ?Mach mich zur Hohepriesterin.?
Atibor sah nach unten. ?Unmöglich. Lola ist vorbereitet. Ihr ganzes Leben hat sie dieser Nacht gewidmet.?
Sam küsste ihn mit feuchten Lippen. Atibor wich vor ihr zurück. Sam erhob sich. ?Ich bitte dich nicht. Ich verlange es.?
Atibor schloss seine Hose. ?Versteh doch, Lola wird das nicht zulassen. Das ist ihre Nacht.? Er flehte geradezu.
Sam schrie ihn an. ?Ich bin die Mutter des Erlösers. Du wirst gefälligst gehorchen.?
Atibor senkte demütig den Kopf. ?Ich werde gehorchen. Lola wird dich einweisen. Sei um 22:00 Uhr in der Kapelle.? Er verneigte sich tief vor ihr. ?Das ist die wichtigste Nacht unserer Gemeinschaft. Enttäusch uns nicht.?
Sam schlug ihm mit der flachen Hand ins Gesicht. ?Für deine Zweifel. Geh.?
Atibor zog die Tür leise hinter sich zu. Sam atmete tief durch. Es war soweit. Nackt trat sie auf den Gang und machte sich auf den Weg zu Lolas Zimmer.

Um 22:00 Uhr öffnete Sam die Tür zur Kapelle. Überall brannten Kerzen. In der Mitte des pentagrammförmigen Raumes stand ein riesiger Altar aus schwarzem Granit. Lola stand in ihren schwarzen Ledermantel gehüllt dahinter und sah Sam entgegen.
?Hast du meditiert, wie ich es dich gelehrt habe??
Sam wedelte ungeduldig mit der Hand. ?Ja, erzähl mir, wie das hier läuft.?
Lola konnte kaum ihre Wut unterdrücken. Nur die Tatsache, dass Sam schwanger war und nach Lolas Ansicht die Brut des Einen in sich trug, bewahrte Sam vor einer tödlichen Attacke. Sam grinste insgeheim. Wenn es nach ihr ging, würde sie Lola in dieser Nacht in die Hölle schicken. Lola würde es wohl kaum begrüßen, endlich ihrem Erlöser so nahe zu sein.
?Nebenan wirst du vorbereitet. Wenn du diesen Raum  ...
Seite: 138 von 197
©Barbara Nachtweg
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31