Internetseite Gestaltung Hinweise & Anforderungen
Internetseite Gestaltung Hinweise & Anforderungen
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
... ein kleiner Stups und nichts wird mehr an deine Perversion erinnern.“
Hass funkelte in seinen Augen. Er griff in die Innentasche seines Jacketts. Sam stockte der Atem.


Sam stand auf dem Balkon ihres Schlafzimmers und sah den schwarzen Ledermantel an, der ausgebreitet auf ihrem Bett lag. Die Sonne ging allmählich unter und überzog den Himmel mit flammender Röte. Der Mantel sah aus, wie ein großes, totes Tier.
Sam fröstelte und schlang die Arme um ihren Körper. Plötzlich war ihr Kopf von schrillem Gelächter erfüllt. Sam schlug verzweifelt die Fäuste gegen ihre Schläfen. Seit Stunden ging das schon so. Allmählich dämmerte ihr, dass sie sich auf dem besten Weg in den Wahnsinn befand. Kein Wunder - wie sollte man denn auch bei geistiger Gesundheit bleiben, wenn man genau den Worten derer glauben wollte, die einen immer tiefer in den Sumpf zogen. Brutus, dem sie vertraut und sich hingegeben hatte. Anita, die Sam auch nur für ihre fanatischen Zwecke benutzte und schließlich Atibor, der Sam so viel Aufmerksamkeit schenkte.
Sie wusste, dass er ein Spiel mit ihr spielte. Aber seine kultivierte Art und seine Präsenz hatten Eindruck bei ihr hinterlassen. Obwohl Sam wusste, dass sie ihn töten musste, litt ihre Seele erbärmliche Qualen.
Sam, von Kindesbeinen an verstoßen, ungeliebt, immer wieder auf ihren Körper reduziert, bettelte tief in ihrem Inneren um Zuneigung und Aufmerksamkeit.
Das schrille Gelächter wurde leiser, nur noch ein hohes Kichern, bis schließlich auch das erstarb. Zurück blieb eine schwarze Leere, die Sam von innen her ausbrannte.
Hatte Miguel Recht? Stand sie kurz vor einem Abgrund, und war bereit, den nächsten Schritt zu tun? Was würde dann passieren? Würde sie ewig fallen oder auf dem Boden zerschmettert werden?
Sam trat im Badezimmer unter die Dusche. Sie ließ das Wasser erst heiß, dann kalt über ihren Körper fließen. Sie stützte sich mit beiden Armen an den kalten Fließen ab und spürte das Prasseln der Wasserstrahlen auf ihrem Nacken. Das nasse Haar hing ihr ins Gesicht. Wieder ertönte das schrille Gelächter in ihrem Kopf. Sam schloss müde die Augen und hoffte, es würde aufhören, sobald sie Tamara befreit hatte.
Was würde sie in dieser Nacht durchstehen müssen, um sich Atibors Vertrauen zu verdienen? Sie musste unbedingt ein Mitglied von Symbolia werden, sonst würde sie nie in Tamaras Nähe kommen und erfahren, was sie mit ihr vor- oder schon gemacht hatten.
Sam trat triefend aus der Dusche und rieb ihren  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren