Internetseite Gestaltung Hinweise & Anforderungen
Internetseite Gestaltung Hinweise & Anforderungen
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
... Die alte Frau trat ihm in den Weg und reichte ihm demütig gebeugt eine Fackel. Er nahm sie an und schritt weiter auf den Altar zu. Als er noch ca. zwei Meter von Sam entfernt war, hob er die Fackel neben seinen Kopf. Sam sah, dass er eine schwarze Widdermaske trug, die den oberen Teil seines Gesichtes verdeckte. Nur sein Mund und ein Teil der Wangen lagen frei. Rechts und links über seinen Ohren ging die Maske in geschwungene, dicke Hörner über, die schwarz im Schein der Fackel glänzten. Ca. einen Meter vor Sam blieb er stehen. Lola drückte Sam's Oberkörper ein Stück nach oben. „Sieh genau hin.“
Sam betrachtete die muskulöse, glänzende Brust des Mannes. Fast über den gesamten Oberkörper war das Zeichen, die drei verschlungenen 6en, in leuchtendem Rot in seine Haut tätowiert.
Wieder hörte Sam Lolas drängende Worte. „Sieh genau hin.“
Sam ließ ihren Blick über seinen Körper wandern. Geschockt sah sie, dass das Symbol nicht die einzige Tätowierung war, die er trug. Auf den Muskeln seines Unterbauches prangte eine widerliche Teufelsfratze. Als er Sam's schockierten Gesichtsausdruck sah, entblößte er seine Zähne und grinste teuflisch. Sam sah eine Reihe, spitz zugefeilter Zähne. Er senkte die Fackel und Sam folgte mit ihren Augen dieser Bewegung.
Lola umklammerte die sich aufbäumende und kreischende Sam. Gelächter erscholl um sie herum. Der Widdermann legte den Kopf in den Nacken und stieß ein langgezogenes Geheul aus.

Kapitel 14



Nervös zog Summersby ein großes, weißes Spitzentuch aus seinem Jackett und wischte sich fahrig die Schweißtropfen von der Stirn. „Was willst du?“ Seine Stimme war hoch und piepsig.
Aber Sam hatte nicht vor, sich ein weiteres Mal von seiner harmlosen Gestalt täuschen zu lassen. Bereits einmal hatte er sie überrumpelt. Und dass er keinesfalls harmlos war, davon zeugten die Körper der Mädchen und Jungen hinter ihm.
„Ich hab dein Buch.“
Summersby sah sich hektisch um. „Wo?“
„Wir verhandeln.“
Summersby höhnte sie an. „Verhandeln? Worüber? Glaubst du, du könntest mir weismachen, du würdest einfach so gehen und niemandem erzählen, was du hier vorgefunden hast?“ Er bleckte die Zähne. „Du, du ... Warum bist du hinter mir her? Ist deine Tochter oder dein Sohn dabei?“ Seine Hand wedelte über das Chaos von Extremitäten schräg hinter ihm.
Sam ließ sich auf das Gespräch ein, vielleicht ließ er sich aus der Reserve locken. „Alle diese Kinder, sind meine Kinder.“
„Blödsinn“
„Wenn  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren