Webdesign Dresden, Altenberg und Umgebung
Webdesign Dresden, Altenberg und Umgebung
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
... nassen Körper mit Moschusöl ein. Noch immer hörte sie das schrille Gelächter. Sam trat auf den Balkon und ließ ihren Körper vom warmen Wind trocknen. Besser, die Stimme lachte, als dass sie zu ihr sprach.

Um 22.00 Uhr saß Sam, in den schwarzen Ledermantel gehüllt, hinter dem Steuer des Porsches und brauste Hollow Valley entgegen.
Sam sah hinunter auf ihre nackten Beine. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle würde sie ganz schön in Erklärungsnotstand kommen.
Die Nacht war dunkel, Kein Stern oder Mond am Himmel. Als hätten sich die Lichter der Nacht vor irgendetwas versteckt. Sam hoffte inständig, dass nicht in dieser Nacht Atibor etwas Furchtbares mit Tamara geplant hatte. Sie trug keine Waffen bei sich. Wo hätte sie diese auch verstecken können?
Plötzlich war Sam's Schädel wieder erfüllt von grausigem Gelächter. Erschrocken verriss sie das Lenkrad und wäre beinahe mit einem silbernen Mercedes zusammengestoßen. Im letzten Moment konnte der Fahrer ausweichen, beschleunigte unter wütendem Gehupe und raste davon.
Sam kroch mit klopfendem Herzen auf der rechten Spur dahin und wurde von zahlreichen Autos überholt. Irgendwie schaffte sie es bis zur Ausfahrt Hollow Valley und hielt den Wagen unter einer Brücke auf dem Haltestreifen an. Mit zitternden Fingern öffnete sie das Handschuhfach und griff nach einer Packung Zigaretten. Sie schlotterte am ganzen Körper und hatte Schwierigkeiten, die Spitze mit dem Feuerzeug zu entzünden. Sam lehnte den Kopf gegen ihren Sitz und stieß den Rauch langsam durch die Nase aus.
Wenn das so weiter ging, war sie eine Gefahr für sich, andere und vor allen Dingen keine Hilfe für Tamara. Wie sollte sie die heutige Nacht überstehen?

Die Scheinwerfer des Porsches durchstachen die vor ihr liegende Dunkelheit. Sam sah wirbelnde Staubpartikel in den Lichtkegeln, die wie winzige Goldpartikel schimmerten. Die Dunkelheit unter der Brücke kam ihr lebendig vor. Die Bäume und Sträucher, die vor ihr die Straße säumten, hoben sich scharf konturiert gegen den Nachthimmel ab. Einige Äste sahen aus wie deformierte Klauen, die nach der Straße griffen.
Sam warf die halbgerauchte Kippe auf den Asphalt. Sie umklammerte das Lenkrad, unfähig, den Wagen in Bewegung zu setzen. Was, wenn Anitas Behauptung stimmte? Schickte ihr Jessica eine Botschaft aus dem Jenseits? War sie Gottes Vollstreckerin? Wenn es diesen Gott wirklich gab, warum sollten die Mitglieder von Symbolia nicht tatsächlich den Teufel anbeten? War es vielleicht  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren