Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Showtime

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Kapitel 1
2. Kapitel 2
3. Kapitel 3
4. Kapitel 4
5. Kapitel 5
6. Kapitel 6
7. Kapitel 7
8. Kapitel 8
9. Kapitel 9
10. Kapitel 10
11. Kapitel 11
12. Kapitel 12
13. Kapitel 13
14. Kapitel 14
15. Kapitel 15
16. Kapitel 16
17. Kapitel 17
18. Kapitel 18
19. Kapitel 19
20. Kapitel 20
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
64 % gelesen
 
 
... zog es vor Verlangen. Sie spürte die tastenden Finger der Frau zwischen ihren Beinen und rieb sich immer schneller gegen ihre forschenden Finger. Der Mann löste sich von Sam's Lippen und begann sanft an ihren Brustwarzen zu saugen. Sam hatte noch nie so intensiv gefühlt. Verlangend griff sie nach dem Mann und zog ihn mit sich zu Boden. Er zog sich bedauernd von ihr zurück. ?Heute nacht wirst du nur den Einen empfangen.? Er erhob sich, griff die Hand seiner Partnerin und beide wurden von einer Gruppe aufgenommen, die sie gierig auf ihre heißen Körper zogen.
Sam richtete sich verärgert auf. Jede Zelle ihres Körpers verlangte nach sexueller Befriedigung. Lola kam mit der Schale in den Händen auf sie zu. Na gut, dann halt Lola. Sam sah ihr erregt entgegen. Lola stellte die Schale auf den Boden und tauchte abwechselnd ihre Hände in die Schale. Sie richtete sich vor Sam auf. Sam sah dunkles Blut von ihren Fingern tropfen, roch den süßen Duft der Flüssigkeit und das herb-metallische Aroma des Widderblutes. Lola begann, mit langsamen Bewegungen das Blut auf Sam's Körper zu verteilen. Überall, wo die Masse Sam's Haut benetzte, verspürte sie ein anregendes Prickeln.
?Spüre die Kraft des Widders, öffne deinen Körper für den Einen, der dich weihen wird.?
Lola verteilte das Blut auf Sam's Brüsten, ihren Armen, dem Bauch und Beinen. Zum Abschluss versenkte sie ihren Zeigefinger in der Masse und fuhr damit in Sam hinein. Sam dachte, sie müsste explodieren, doch Lola zog ihren Finger rasch zurück.
?Du musst warten. Gleich.?
Sie hob die fast leere Schale auf und zog Sam zu dem verhüllten Altar. Einige Männer und Frauen lösten sich aus dem Gruppensex und folgten ihnen. Lola deutete auf den Altar.
?Leg dich hin.?
Sam zog sich auf die harte Fläche. Lola hob die Schale und ließ den Inhalt auf Sam's nackten Körper tropfen. Zahlreiche Hände begannen die duftende Substanz zu verreiben und sprachen im beschwörenden Ton. ?Der Eine wird kommen. Er wird dich erleuchten. Der Eine wird kommen. Er wird dich besitzen. Der Eine wird kommen. Er wird dich öffnen.?
Sam räkelte sich unter den streichelnden Händen. Lola spreizte Sam's Beine und goss den Rest der blutigen Masse auf Sam's Schambein. Lola trat hinter Sam und hockte sich zu ihr auf den Altar. Sie bettete Sam's Rücken auf ihre Oberschenkel. Der Gesang erstarb. Die restlichen Männer und Frauen hatten sich vor Sam versammelt.
Lola flüsterte Sam ins Ohr. ?Er ist da.?

Die Menge  ...
Seite: 127 von 197
©Barbara Nachtweg
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31