Beispiele für Internetportale aus Sachsen, Rubrik Webdesign
Beispiele für Internetportale aus Sachsen, Rubrik Webdesign
CMS-System inkl. Marketingmodule
CMS-System inkl. Marketingmodule
... würde ich dich lieber ausziehen.“
„So? Was hindert dich?“
„Die Leute.“
„Niemand wird dir etwas tun. Du bist bei mir.“
„Äh, ich bin nicht exhibitionistisch veranlagt.“
Zweifelnd musterte er ihr Outfit. „Ist klar.“
Sam wusste, dass sie auf der Sex-Welle reiten musste, um die Einladung für das morgige geheime Treffen zu erhalten. Sie fuhr mit ihrem Finger über die verschlungenen Zahlen, die auf seiner Brust ruhten. „Vielleicht trau ich mich nur nicht.“
„Hattest du schon mal Sex mit mehreren Personen?“
„Wenn du meinst, ob ich häufig wechselnde Sexualpartner ...“
Er unterbrach sie. „Gleichzeitig.“
Sam ließ ihre Finger tiefer, zu seinem Hosenbund gleiten. „Nein.“
„Interesse?“
„Sicher.“
Ihre Finger fuhren an seinem Hosenbund entlang. Er umfasste ihr Handgelenk. „Heute nicht, Teufelsengel.“ Er drehte sich zur Bar und schnippte nach dem Barkeeper. Wie aus dem Nichts erschien er und hatte Papier und Stift dabei. Atibor nahm die Dinge entgegen und schrieb auf den Zettel.
„Ich glaube, du bist ein offener Mensch. Das wird morgen Nacht eine völlig neue Erfahrung für dich.“ Er schrieb weiter. „Wenn du dein trostloses Dasein beenden willst, wenn du mutig genug bist, Spuren in diesem Dasein zu hinterlassen, wirst du dich mir anschließen.“
Er steckte den zusammengefalteten Zettel hinter Sam's Hosenknopf und zog sie zu sich heran. Langsam senkte er seine Lippen auf Sam's Mund und ließ seine Zunge in ihren Mund gleiten. Sie ließen ihre Zungen miteinander spielen. Als er sich von ihr löste, schnippte er nach dem Barkeeper. „Die Lady ist mein Gast.“ Zu Sam gewandt, lächelte er sie an. „Kannst du noch fahren?“
„Klar.“
„Gut, also, bis morgen.“ Mit diesen Worten wandte er sich um und schritt durch die Menge.
Sam sah ihm lange hinterher, bis die Menge ihn verschlang. Langsam rauchte sie seine Zigarette auf und ging Richtung Ausgang. Der Türsteher ließ sie hinaus. Sam's Porsche hielt mit quietschenden Reifen vor der Tür. Der Butler sprang heraus und hielt Sam die Wagentür auf. „Tolles Auto.“
Sam ließ sich in das kühle Leder sinken. Hoffentlich kam sie heil nach Haus. Der Alkohol mache ihr ganz schön zu schaffen. Sam fuhr vorsichtig in Richtung Highway und war sehr zufrieden mit dem Verlauf des Abends. Der erste Schritt war bekanntlich der schwerste.

Sam erwachte mit fürchterlichen Kopfschmerzen. Ihr Schädel dröhnte. Mit zusammengekniffen Augen schaute sie auf den zarten, geschwungenen  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren