Internetgestaltung, Hosting, Webdesign in Dresden, Dippoldiswalde, Altenberg
Internetgestaltung, Hosting, Webdesign in Dresden, Dippoldiswalde, Altenberg
CMS-System für Webseiten und Internetportale
CMS-System für Webseiten und Internetportale
... er sich ab. Nefer wußte, daß er sie nicht einfach so laufen lassen wollte, aber im Moment konnte er nichts gegen sie unternehmen. Haremhab hob sie lachend vor sich aufs Pferd und ritt mit ihr zum Hafen hinunter. „Erzähl mir, was passiert ist!“ Rief er ihr über dem Stimmengewirr des Hafenviertels zu. Seine Miene verfinsterte sich zusehendes mit jedem Wort von Nefers Bericht. Als er den Anlegesteg mit dem Schiff nach Achetaton erreicht hatte stieg er vom Pferd, hob Nefer herab und fluchte laut vor sich hin, als er die Verletzung an ihrer Stirn sah. „Ich sollte diesem Hurensohn den dürren Hals umdrehen!“ Zischte er, winkte dann einen seiner Medjay herbei und drückte ihm Kupferstücke in die Hand. „Geh, kauf der jungen Frau Kleidung und Schuhe.“ „Und eine Perücke!“ Fügte Nefer finster hinzu und der Heerführer konnte schon wieder grinsen. Der Soldat verschwand schweigend in den Hafengassen.

Die Heimkehr



„Für dich wäre es zu gefährlich noch einmal in die Stadt zu gehen, was zu beweisen war.“ Mit diesen Worten wandte er sich wieder ernstgeworden der jungen Frau zu. Während er Nefer nachdenklich ansah fuhr er fort: . „Du bist ein mutiges Mädchen. Und du mußt weiterhin deinen Mut beweisen. Ich kann dich nicht nach Achetaton begleiten. Ich muß das Heer sammeln und die Grenzen verteidigen. Ich habe Huya, meinen Hauptmann in unser Geheimnis eingeweiht und werde dich unter seinen persönlichen Schutz stellen.“ Bedauernd sah er sie an. „Es bleibt mir keine Wahl.“ Er ging mit eiligen Schritten auf einen großen dünnen aber athletischen dunkelhäutigen Mann zu und sprach kurz und heftig auf diesen ein, während er auf Nefer deutete. Dann ging er zurück zu seinem Pferd, stieg auf und ritt ohne ein weiteres Wort davon. Der Mann kam auf Nefer zu und stellte sich ihr als Huya vor. Inzwischen war auch der ausgesandte Soldat mit einem Packen Kleidung, einem Paar Sandalen und der Perücke aus den engen Gassen zurückgekehrt. Der Hauptmann ließ ein Pferd bringen und schickte den Mann gleich weiter, um Pharao zu warnen, falls der am Vortag geschickte Reiter sein Ziel nicht erreichen würde. Mit dem Schiff würden sie wahrscheinlich länger brauchen, da sie bei Nacht ankern mussten. Als der Reiter außer Sicht war schob Huya Nefer mitsamt dem ihr überreichten Paket auf die Planke zum Schiff und machte Gesten, wie um Federvieh zu scheuchen. Kaum hatten beide das Deck erreicht, zog man die Planke ein und setzte Segel um auszulaufen.  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren