Webdesign Dresden, Sachsen
Webdesign Dresden, Sachsen
CMS-System für Webseiten und Internetportale
CMS-System für Webseiten und Internetportale
... und wärmte ihren zitternden Körper von innen. Wütend trat sie von einem Bein auf das andere.
Angewidert sah sie die Gruppe von Frauen an, die sich wie eine Herde ängstlicher Schafe dicht aneinander drängten. Stolz hob sie den Kopf. Mit diesen feigen Kreaturen verband sie nichts. Um sich auch optisch von ihnen zu distanzieren, trat Sam einen Schritt zur Seite. Sie würde es den Männern nicht leicht machen und auf keinen Fall wollte sie hier Frieden stiften. Im Gegenteil, sie würde so lange Gewalt austeilen, wie sie nur konnte.

Die Tür zum Gemeinschaftsraum wurde aufgestoßen. Sam funkelte die eintretenden Männer wütend an. 40 Insassen in der gleichen dunkelgrauen Kleidung, die Sam sonst trug, betraten den Raum. Begleitet wurden sie von dem Computerfreak und dem Oberaufseher, den alle nur Muerte (mex. Tod) nannten, weil er aussah, als ob er mit einem einzigen Schlag einen ausgewachsenen Ochsen töten könnte. Seine dunkelblaue Uniform spannte über seinen gewaltigen Oberarmen, sein breiter Rücken erinnerte an einen Preisboxer der Schwergewichtsklasse. An den schmalen Hüften trug er einen Schlagstock und Elektroschocker.
Muerte trat vor die Männer und sah auf seine Armbanduhr. „Ihr habt 2 Minuten, um euch aufzuteilen. Los.“ Er drückte auf einen Knopf seiner Uhr und trat zu dem Computerfreak an den Rand. Beiläufig musterte er Sam, sein Gesicht wirkte wie aus Marmor gehauen, keine Gefühlsregung. Sam hörte das einsetzende Gemurmel von 40 Männerstimmen. Sie kam sich vor, wie auf dem Viehmarkt.
Eine Gruppe von fünf besonders finster dreinblickenden Männern stand abseits und starrte sie an. Sam warf ihnen stechende Blicke zu. Von diesen Männern waren zwei auffällig tätowiert. Die dunklen Muster konnte Sam auf ihren Unterarmen und auch am Hals erkennen. Die restlichen drei trugen tätowierte Tränen im Gesicht. Sam erinnerte sich dunkel an ein Gespräch mit Jo. Hatte er nicht über eine brutale mexikanische Gang gesprochen, deren Mitglieder für jeden getöteten Menschen eine Träne im Gesicht trugen. Sam fröstelte, alleine bei zweien konnte sie aus ihrer Position mindestens drei dunkle Tränen pro Wange erkennen. Das musste die Gruppe von Brutalos sein, von der die Mexikanerin gesprochen hatte.
Sam's Nerven flatterten. Das Gemurmel im Saal hielt noch eine Weile an, bis die Männer acht Fünfer-Gruppen gebildet hatten. Muerte klatschte in die Hände. Seine Stimme klang, als hätte er 60 Zigaretten geraucht und stark überanstrengte Stimmbänder.  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren