Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Showtime

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Kapitel 1
2. Kapitel 2
3. Kapitel 3
4. Kapitel 4
5. Kapitel 5
6. Kapitel 6
7. Kapitel 7
8. Kapitel 8
9. Kapitel 9
10. Kapitel 10
11. Kapitel 11
12. Kapitel 12
13. Kapitel 13
14. Kapitel 14
15. Kapitel 15
16. Kapitel 16
17. Kapitel 17
18. Kapitel 18
19. Kapitel 19
20. Kapitel 20
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
23 % gelesen
 
 
... ächzten.
?Na hoffentlich geht das gut.? feixte Sam.
Brutus öffnete gelassen den Deckel der weißen Dose und begann mit dem Plastikspatel durchsichtige Vaseline auf seinen Handrücken zu streichen.
Sam betrachtete sein Gesicht. Noch vor ein paar Tagen hätte sie es als grobschlächtig und brutal bezeichnet, heute wirkte es markant maskulin auf sie. Sie kam sich vor, wie ein Teenager bei seinem ersten Date.
Brutus tauchte zwei Fingerkuppen in die glänzende Masse auf seiner Hand und sah sie verwundert an. ?Gibt's ein Problem??
Sam drehte ihm den nackten Rücken zu. ?Nein, kein Problem, so lange du vorsichtig bist.?
Er betrachtete die unregelmäßigen roten Striemen auf ihrem Rücken, der schmerzhaft Bekanntschaft mit dem unebenen Boden des Gemeinschaftsraumes gemacht hatte.
?Sieht aus wie das Schnittmuster meiner Großmutter für einen Faltenrock.?
Sam funkelte ihn in gespielter Wut an. ?Sehr aufmerksam, Herr Nachtwächter.?
Brutus begann langsam, die Vaseline auf Sam's Haut zu verstreichen. ?Oberwärter, junge Dame. Wir wollen doch die Umgangsformen wahren.?
Sam lächelte. Sie hatte Brutus anscheinend falsch eingeschätzt, dabei hatte sie sich bisher immer auf ihre Intuition und Menschenkenntnis verlassen können. Aber sie hatte ihn natürlich auch unter keinen besonders glücklichen Umständen kennen gelernt.
Sie genoß die Berührung seiner Finger und sah bedauernd über ihre rechte Schulter, als er plötzlich innehielt. ?Schon fertig?? fragte sie.
Brutus hielt ihr die Dose mit Vaseline hin. ?Da zieht sich ein Kratzer von der Mitte des Rückens bis unter deinen Oberarm. Vielleicht willst du das selber machen.?
Sam erinnerte sich, das musste der Schnitt sein, den ihr der Angreifer bei dem Tritt in die Rippen verpasst hatte. Der Schnitt zog sich fast bis zu ihrer rechten Brustwarze. Sam hob den rechten Arm und sah den hinter ihr sitzenden Brutus durch die Armbeuge an. ?Du willst eine arme, schwerverletzte Frau doch nicht ihrem Schicksal überlassen, oder??
Er zögerte. ?Wie du willst.?
Sam spürte seine Finger an ihren Rippen und wie er sie mit sanftem Druck unter ihrer Achselhöhle nach vorne schob. Sam schloss genießerisch die Augen und spürte heiße Wellen durch ihren Körper strömen. Seine Finger berührten die volle Rundung ihres Busens und glitten weiter nach vorne. Sam zog mit ihren Zähnen die Unterlippe in den Mund. ?Mach schon, mach schon.? feuerte sie ihn im Geiste an. Als seine Finger ihre Brustwarze berührten,  ...
Seite: 47 von 197
©Barbara Nachtweg
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31