Werbung & Webdesignagentur, Werbeagentur
Werbung & Webdesignagentur, Werbeagentur
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale
... nach oben. „Sieh mich an.“
Sam sah ihn an. Vor ihr stand ein Endvierziger, schlank und hochgewachsen. Alles an ihm war lang, seine Finger, seine Ohren, selbst seine scharfkantige Nase zog sich lang durch sein pferdeähnliches Gesicht. Sein dunkles Haar hatte er streng mit glänzender Pomade zurückgekämmt. Er trug einen dunklen Anzug mit Weste, ein weißes Hemd ohne Krawatte und roch penetrant nach Aftershave.
„Sehr lecker“ er fuhr sich mit der Zunge über die Oberlippe. Sam sah wieder auf das Stück Teppich zwischen ihren Füßen.
„Wie sieht es aus Miguel, Lust auf 'nen flotten Dreier?“
Mit diesen Worten ging er lässig zu einem Tisch in der Ecke, auf dem zahlreiche Karaffen, Spirituosen und Gläser standen. Sam hörte leises Klirren, als er den Deckel einer Glaskaraffe öffnete.
„Ah, Whisky, 12 Jahre alt.“
Fragend hob er ein Glas in Miguels Richtung. Sam sah aus den Augenwinkeln zu Miguel. Mit hochrotem Kopf schritt dieser auf den Direktor zu. Laut schnitt seine Stimme durch den Raum. „Mein Bruder wurde bestialisch ermordet, du könntest mir etwas mehr Respekt zollen. Das Einzige was ich in diese Schlampe stecke, ist der Lauf eines Revolvers, um ihr die Eingeweide zu zerfetzen.“
Sam zuckte unter diesen Worten zusammen, als hätte Miguel sie geschlagen. Sie wußte, dass er hier nur das von ihm erwartete Bild des gnadenlosen Patriarchen abgab. Trotzdem trafen sie seine Worte tief in ihrem Inneren und sie fühlte sich elend.
Der Direktor hob gelangweilt die Schultern. „Nur zu, sie ist noch nicht registriert.“
Miguel verließ ohne ein weiteres Wort den Raum und Lapuente höhnte ihm „Gute Fahrt“ hinterher. Genussvoll genehmigte er sich einen großen Schluck Whisky und schlenderte zu seiner Bürotür. Lässig stieß er sie mit der Hüfte zu und betrachtete Sam erneut.
„So Scherenlady“ er breitete die Arme aus „willkommen in meiner Welt, hier bin ich Gott und Teufel. Ich sage dir, wann du isst, schläfst und sprichst. Dies ist dein persönlicher Vorhof zur Hölle.“ Er schlenderte langsam in den Raum zurück. „Aber du kannst dir gewisse Privilegien verdienen. Mal sehen, ob du Grips hast. Zieh dich aus.“

Sam dachte verzweifelt an das silberne Röhrchen und überlegte fieberhaft, wie sie dieser Situation entkommen konnte. Langsam hob sie den Kopf und trat auf den Direktor zu. Sam versuchte ihre Stimme sexy klingen zu lassen, war aber mit dem Ergebnis nicht zufrieden. In ihren Ohren klang ihre Stimme wie ein heiseres Krächzen.  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren