Design Onlineshops Modified-Shop
Design Onlineshops Modified-Shop
CMS-System für Webseiten und Internetportale
CMS-System für Webseiten und Internetportale
... gesenktem Kopf auf dem Boden zurück und schloss seine Hose, als er hinter den Schreibtisch trat.

Er drückte einen Knopf und eine blecherne Stimme ertönte. „Ja, Chef?“ Lapuente beugte sich über ein dünnes Mikrophon, dessen schmaler Stab wie ein mahnender Zeigefinger über dem Schreibtisch schwebte. „Holen sie unseren Neuzugang und bereiten Sie alles für die Aufnahme vor.“ Danach sank er in seinen Ledersessel und grinste Sam überheblich zu.
Sam erhob sich. „Darf ich Ihnen eine Frage stellen?“
Lapuente beugte sich erwartungsvoll in seinem Sessel vor. „Eigentlich nicht, aber da du deine Sache wirklich gut gemacht hast, nur zu.“
Sam warf ihr langes Haar in den Nacken. „Sie haben mich eben als Friedensstifter bezeichnet. Warum?“
Lapuente entblößte zwei Reihen strahlendweißer Pferdezähne. „Ah, Friedensstifter, ist deiner Aufmerksamkeit nicht entgangen, was?“ Er stützte die Ellenbogen auf die Armlehnen seines Sessels und tippte die Fingerspitzen seiner Hände gegeneinander.
„Ich war im letzten Jahr auf einem sehr interessanten Kongress.“ Lapuente drehte den Sessel und sah zum Fenster hinaus. „Der referierende Gefängnispsychologe berichtete über gute Erfahrungen mit Sex als stressmindernden Faktor für Gefangene. Einmal im Monat durften die Inhaftierten Sexbesuche anmelden. Seitdem sei die Gewaltquote unter den männlichen Insassen um über 70 % gesunken. Da wir seit einem halben Jahr auch über weibliche Insassen verfügen, bin ich in der glücklichen Situation, keine Steuergelder für professionelle Damen verschwenden zu müssen. Der Quacksalber hatte übrigens Recht. Ich konnte die Gewaltquote in meiner Einrichtung erheblich reduzieren, seit wir unsere beiden Insassen-Gruppen einmal in der Woche aufeinander los lassen. Die Männer wissen dies wirklich zu schätzen, die Frauen ...“ Er breitete die Hände aus. „es ist ihr Dienst an der Gesellschaft, die sie verstoßen hat.“
Sam starrte ihn ungläubig an. Die Bürotür wurde geöffnet und zwei Gefängniswärter betraten den Raum. Lapuente nickte ihnen kurz zu und wies sie an, Sam durch die Aufnahmeprüfung zu bringen.

Miguels Tipps funktionierten. Die Beleidigungen und Anzüglichkeiten hielten sich in Grenzen und das silberne Röhrchen verschwand unentdeckt in der Hosentasche ihrer dunkelgrauen Anstaltskleidung. Nach vier Stunden Aufnahmeprüfung wurde sie in eine Einzelzelle geführt. Als die Tür ins Schloss fiel und die Wächter sich entfernten, genoss Sam ihre Einsamkeit.  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren