Werbung & Webdesignagentur, Werbeagentur
Werbung & Webdesignagentur, Werbeagentur
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale
... hohle Hand. Als er sich selber mit seinem Speichel benetzte, schloss Sam angewidert die Augen. Sie spürte mehrere Hände über ihren Körper gleiten, ihre Brüste wurden schmerzhaft geknetet, ihre empfindlichen Brustwarzen zwischen heißen Fingern zusammengedrückt. Sam litt unaussprechliche Qualen.
Als der Speichelspucker sein Ding brutal in sie hineinstieß, wehrte sie sich nicht gegen die aufkommende Ohnmacht, sondern gab sich ihr bereitwillig hin.

Sie erwachte japsend und spuckend. „Gott, lass es vorbei sein“ schoss es ihr durch den Kopf.
Der Mann mit der gebrochenen Nase hatte ihr einen Eimer Wasser über das Gesicht gekippt. Sein Kollege stand breitbeinig über ihr, mit beiden Füßen auf ihren Oberarmen. Sie sah das blutverschmierte Gesicht aus nächster Nähe und bewunderte die vielfältigen Farbnuancen der purpurfarbenen Ringe, die sich unter seinen Augen ausbreiteten. Sie roch seinen schlechten Atem, als er ihr ins Gesicht spuckte.
„Wäre doch nur der halbe Spaß, wenn du nicht alles mitbekämst. Los, Jefe (mex. Boss), besorg es ihr ordentlich.“
Wieder fühlte sie einen reißenden Schmerz im Genitalbereich, als der Zahnbrecher immer heftiger in sie stieß. Er ergoß sich laut stöhnend in sie. Sie fühlte heiße Flüssigkeit an der Innenseite ihrer Schenkel hinunterlaufen. Nur Samen oder auch ihr eigenes Blut?
Der Mann zog sich von ihr zurück und griff ihr ein letztes Mal zwischen die Beine. Dann legte er sich mit seinem ganzen Gewicht auf ihren geschundenen Körper und wischte ihr mit seiner Hand quer über das Gesicht. Überall spürte sie die klebrige Substanz und warf den Kopf angewidert hin und her. Einer nach dem anderen wiederholte dieses Ritual.
Sam weinte bitterliche Tränen des Schmerzes und der Scham. Als letzter war der Kerl mit der gebrochenen Nase dran. Zum Abschluß schlug er Sam so heftig ins Gesicht, dass ihre Lippe aufplatzte.


Sam schmeckte den kupferartigen Geschmack von Blut. Überrascht fuhr sie sich mit zwei Fingern über den Mund und betrachtete ihre blutigen Fingerspitzen. Vor lauter Konzentration hatte sie sich in die Unterlippe gebissen. Aber das verdammte Schloss war immer noch zu.
Wütend pfefferte sie ihr Besteck in die nächste Ecke und erhob sich von ihrem Stuhl. Deutsche Wertarbeit. So kam sie nicht weiter.
Sam tastete den Rahmen der Tür ab. Sie hing in zwei dicken, stabilen Scharnieren. Ihre Finger glitten weiter über den Rand der Tür. Scharf sog sie die Luft ein, als sie einen kurzen stechenden Schmerz  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren