Internetseite Gestaltung Hinweise & Anforderungen
Internetseite Gestaltung Hinweise & Anforderungen
CMS-System inkl. Marketingmodule
CMS-System inkl. Marketingmodule
... und begann ihren Körper einzucremen. Am Ende prüfte sie ihr Werk im Spiegel. Nackt drehte sich Sam vor der rissigen Folie über ihrem Waschbecken. Leider konnte sie nur ihre Schultern und einen Teil des Dekolletees begutachten. Sam drehte sich langsam hin und her. Die Seidenpartikel verliehen ihrer Haut einen sanften Schimmer, je nachdem in welchem Winkel Licht auf sie fiel. Sam war mit dem Ergebnis zufrieden. Sie zog den blutroten String an und streifte ihre Gefängniskleidung darüber.
Wieder sah sie in den Spiegel. Eine beschränkte Anzahl an Kosmetika gestand man den Frauen zu. Sam machte sich daran, mit Wimperntusche, Kajal und Rouge ihr Werk zu vollenden. Zufrieden zog sie schimmernden Lipgloss über ihre vollen Lippen. Ein Hauch von Rosa, feucht und vielversprechend. Mit ihren Fingern brachte sie ihre üppige Lockenmähne in Form. Sie starrte ihr Spiegelbild an. Wieder zog sich der Riss quer über ihre Augen und verlieh ihrem engelsgleichen Gesicht ein teuflisches Aussehen. Sam entblößte die Zähne. Showtime.

Kapitel 7



Das kalte Licht der Neonröhren offenbarte erbarmungslos, was dort langsam durch die Oberfläche stieß. Sam ließ geschockt den grünen Knopf los und taumelte zurück. Der schwarze Kasten schwang an seinem Kabel träge hin und her und stieß gegen Sam's Schulter. Sie bemerkte es kaum.
Fassungslos und mit vor den Mund geschlagenen Händen betrachtete Sam den völlig entstellten Körper eines Menschens. Milchige Flüssigkeit tropfte zurück in die Wanne und auf die dunkle Bahre, auf der die Gestalt ruhte. Sam konnte nur vermuten, welch aggressive Flüssigkeit sich in der Wanne befinden musste. Das noch an den Knochen haftende Fleisch hatte einen tiefen, schmutzigbraunen Farbton angenommen, an zahlreichen Stellen, Schienbeinen, Kopf und unterem Rippenbogen stachen die elfenbeinfarbenen Knochen hervor.
In den Tiefen ihres Verstandes vernahm sie ein leises, boshaftes Kichern.
„Nicht jetzt“ stöhnte sie flehentlich. Wild sah sie sich um. Doch da war niemand. Schicksal? Gott? Teufel? Oder ...? Sam krümmte sich unter Krämpfen und würgte brennende Gallenflüssigkeit hervor. Sie wischte sich mit dem Handrücken über den Mund und zwang sich, die Ungeheuerlichkeit erneut zu betrachten.
Eindeutig ein Mensch, oder besser, was von ihm übrig war. Der Körper war klein, wie der eines Kindes. Sam hoffte inständig, dass das Kind bereits tot oder zumindest in tiefer Bewußtlosigkeit dämmerte, als Summersby es in die Tiefen dieser aggressiven Flüssigkeit  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren