Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Showtime

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Kapitel 1
2. Kapitel 2
3. Kapitel 3
4. Kapitel 4
5. Kapitel 5
6. Kapitel 6
7. Kapitel 7
8. Kapitel 8
9. Kapitel 9
10. Kapitel 10
11. Kapitel 11
12. Kapitel 12
13. Kapitel 13
14. Kapitel 14
15. Kapitel 15
16. Kapitel 16
17. Kapitel 17
18. Kapitel 18
19. Kapitel 19
20. Kapitel 20
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
26 % gelesen
 
 
... wie verrückt am Griff der Mini-Kreissäge. Das Metall kreischte protestierend auf und das leise Summen des Gerätes erstarb. Bläulicher Rauch stieg aus dem Gehäuse empor, es roch verschmort. OK, das Ding hatte gerade überlastet den Dienst quittiert.

Sam lehnte erschöpft den Kopf gegen ihre mit Staub und Holzstückchen übersäten Unterarme. Sie gestattete sich nur einen kurzen Moment der Untätigkeit. Wütend sah sie auf das Ding, das im Holzrahmen steckte. Zwei saubere Schlitze zogen sich oberhalb des Türschlosses durch das Holz, auch die senkrechten Schlitze davor wirkten vielversprechend. Unterhalb des Schlosses befand sich nur ein Schlitz, am Anfang des zweiten steckte die silberne Scheibe und gab keinen Mucks mehr von sich. Sam betrachtete ihr Werk und versuchte abzuschätzen, ob sie genug Schaden angerichtet hatte, um die Stabilität des Rahmens zu zerstören. Zweifelnd betrachtete sie die Miniaturausgabe einer Kreissäge. War die Scheibe groß genug, um tief in das Holz einzudringen oder hatte sie nur an der Oberfläche gekratzt? Wie dick war eigentlich so ein Türrahmen?
Sam's Blick glitt über die Tür. Stabil, wahrscheinlich Eisen. Wenn beim Drehen des Schlüssels nicht nur das Türschloss zuschnappte, sondern sich auch noch oberhalb und unterhalb des Schlosses Sicherheitsbolzen in den Rahmen bohrten, war ihre ganze Mühe umsonst gewesen. ?Du wirst es nie erfahren, wenn du dieses verdammte Schloss nicht freibekommst.? sprach sie halblaut zu sich selber.
Sam begann die restlichen Schränke von Summersbys Keller zu durchforsten, vielleicht fiel ihr ja eine Axt oder ein schwerer Vorschlaghammer in die Hände. Sie räumte allerlei Plastikbehälter, Gefäße mit Konservierungssalz und undefinierbares Werkzeug heraus. Im letzten Schrank befanden sich alphabetisch sortierte Bücher. Sam zog verschiedene heraus und las die Titel auf den Buchrücken. Anatomie des menschlichen Körpers, Wickersheimersche Methode, Taxidermie, Präparation und Trophäenausstellung. Sam schüttelte verständnislos den Kopf. Die Hälfte der Titel sagte ihr überhaupt nichts, aber zum Lesen fehlte ihr die nötige Zeit. Wütend schmiss sie die offene Schranktür zu. Ihr Blick fiel auf den Edelstahltisch und die zu kurz geratenen Infusionsständer.


Sam tauchte aus der Finsternis der Ohnmacht langsam an die Oberfläche, begleitet von lautem Lachen. Das mussten Gott und der Teufel sein, die sich vor Heiterkeit krümmten und auf die Schenkel schlugen.
Sie erwachte  ...
Seite: 51 von 197
©Barbara Nachtweg
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31