Werbung & Webdesignagentur, Werbeagentur
Werbung & Webdesignagentur, Werbeagentur
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale
... erwiderte ihren Blick. Keine Gefühlsregung ließ sich auf seinem Gesicht ablesen.
„Los, Scherenlady, ausziehen, duschen, du hältst den Verkehr auf.“
Vom Oberrang tönte schallendes Gelächter. Brutus' Wortwitz traf wohl den Geschmack des durchschnittlichen Gefängniswärters.
Sam verschränkte trotzig die Arme. „Nein.“
Brutus legte mit einer geschmeidigen Bewegung die Hand auf seinen Schlagstock. Sein Kollege, der Sam anerkennend zugepfiffen hatte, als er sie nackt vor ihrem Waschbecken gesehen hatte, legte eine Hand auf Brutus' Unterarm. „Lass gut sein, die Lady hat sich eben noch gründlich gewaschen.“
Brutus starrte Sam an. „Zieh dich aus.“
Sam maß ihn arrogant von oben bis unten. „Nein.“
Brutus zuckte gleichmütig mit den Schultern. „Was soll's, werden die Männer besorgen.“ Er wandte sich ab.

40 Männer betraten den Raum. Erfreut sah Sam, dass Jefe wie vereinbart einen Ghettoblaster trug. Er grinste ihr wölfisch zu und rieb mit der freien Hand Daumen und Zeigefinger aneinander. Sam fiel ein Stein vom Herzen - zumindest vier Männer hatten Jefe bezahlt, damit er sie in seine Gruppe aufnahm.
Brutus wiederholte sein Ritual mit der Uhr und verließ nach zwei Minuten den Raum. Jefe hatte vier Männer um sich geschart, die Sam erwartungsvoll ansahen.
Brutus' Reibeisenstimme ertönte hoch oben auf der Galerie. „Showtime“
Sam sah zu Jefe und deutete mit ihrem Kopf auf die gestapelten Stühle. Auch die restlichen Männer sahen in ihre Richtung, niemand hetzte den kreischenden Frauen hinterher. Vom Oberrang erscholl verwundertes Stimmengemurmel. Die vier zahlenden „Gäste“ und Jefe setzten sich eilig in Bewegung. Sam streifte ihre Schuhe von den nackten Füßen und ging langsam zur äußeren Stahlstütze. Sie umschloss mit beiden Händen die glatte Oberfläche. Die Stange war dicker als die, an denen Sam in Smittis und Jos Läden getanzt hatte. Trotzdem war es ein vertrautes Gefühl. Als Sam den Kopf hob, hatte sich ihr Publikum brav in einem Halbkreis vor ihr versammelt. Die Zeit lief. Noch immer standen die restlichen Gefangenen unschlüssig herum. Jefe betätigte den Startknopf und die ersten Takte von „Lady Marmelade“ schollen durch den Raum.
Jahrelang hatte Sam ihre Choreografie zu diesem Song ausgefeilt. Sie hoffte, die Mühe würde sich auch heute wieder auszahlen. Showtime.
Sam bewegte ihren Körper geschmeidig zum Takt der Musik. Langsam begann sie, die Knöpfe ihres Oberteils zu öffnen. Dabei trat sie vor die Stange  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren