Design Onlineshops Modified-Shop
Design Onlineshops Modified-Shop
CMS-System für Webseiten und Internetportale
CMS-System für Webseiten und Internetportale
... war in sekundenschnelle nackt. Prüfend sah Sam nach unten. Hier musste sie keine „Aufbauarbeit“ mehr leisten. Fragend sah sie Jefe an. Sam verkniff sich das Lachen, als er brav ein Kondom zückte und es anlegte. Sanft drückte sie ihn zurück auf den Stuhl und setzte sich auf seinen Schoß.
Während Sam Zuschauer für Zuschauer abarbeitete, nahm sie wie beiläufig war, dass der Rest der 40 Männer zur üblichen Verfahrensweise übergangen war. Sie wollte jedoch glauben, dass alles weniger gewalttätig und leiser geschah.
Sam hörte die geflüsterten Worte ihres Publikums und war froh, dass die Erfüllung dieser Wünsche ihr kein größeres Unbehagen bereitete. Die Reitnummer mit Jefe, zweimal Oralsex, zweimal Missionar und einmal von hinten. Das hätte deutlich schlimmer kommen können. Sam hatte Schwierigkeiten, ihre Kopulationspartner davon zu überzeugen, dass sie Kondome benutzen sollten. In erster Linie dachte Sam an Geschlechtskrankheiten, konnte die Männer jedoch nur mit dem Argument überzeugen, dass sie wohl kaum mit den Hinterlassenschaften ihrer Vorgänger in Berührung kommen wollten. Das Argument zog.
Während Sam beschäftigt war, schaute sie hin und wieder unauffällig zur Galerie. Sie erblickte überraschte, ratlose - jedoch meist gierige - Gesichter. Nur Brutus stand mit steinerner Miene am Pfeiler und schaute Sam ausdruckslos zu.

Das Ende der Veranstaltung war ziemlich unspektakulär. Während ihr Publikum brav die Stühle wegräumte, raffte Sam ihre Klamotten und ging herüber zu den Sammelduschen. Die anderen Frauen warfen ihr giftige Blicke zu und tuschelten. Sam nahm es gelassen hin, sollten sie doch. Sie waren Opfer, Vieh. Sam nahm ihr Schicksal wenigstens in die eigenen Hände.
Brutus und zwei Kollegen bewachten die duschenden Frauen. Für Sam waren sie Luft. Wenn alles nach Plan lief, würde bald auch ein Teil des Wachpersonals nach ihrer Pfeife tanzen.
Als sie zu ihrem Kleiderbündel trat, stieß ihr Brutus die Spitze seines Schlagstockes gegen die Schulter. „Alle raus.“
Lautstark trieben seine Kollegen die Frauen an, sich zu beeilen und den Raum zu verlassen. Als die Tür hinter ihnen zufiel, steckte Brutus den Schlagstock weg und begann langsam und laut zu klatschen.
Sam ignorierte seinen ironischen Auftritt und begann sich anzuziehen.
„Gute Show, Scherenlady. Ab sofort bin ich mit 50 % am Umsatz beteiligt. Informier deinen Zuhälter.“
Sam war gerade dabei, den String in ihre Hosentasche zu stopfen, als Brutus ihn ihr  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren