Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Showtime

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Kapitel 1
2. Kapitel 2
3. Kapitel 3
4. Kapitel 4
5. Kapitel 5
6. Kapitel 6
7. Kapitel 7
8. Kapitel 8
9. Kapitel 9
10. Kapitel 10
11. Kapitel 11
12. Kapitel 12
13. Kapitel 13
14. Kapitel 14
15. Kapitel 15
16. Kapitel 16
17. Kapitel 17
18. Kapitel 18
19. Kapitel 19
20. Kapitel 20
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
84 % gelesen
 
 
... weitere Erkundigungen über Belinda Hammersfield einzuziehen.
Besser war es, nicht daran zu rühren. Sam beschloss, ein paar Tage und Nächte mit Dick zu genießen, um sich dann drei Wochen in einem erstklassigen Wellnesshotel einzuquartieren. Ein paar Massagen und kosmetische Anwendungen würden Salbei für ihren Körper sein. Um ihren Gemütszustand würde sie sich nach ihrem letzten Auftrag kümmern. Sam trat die Zigarette aus und setzte ihren Weg zum Pub fort.

Erneut versuchte Sam es mit den dicken Zigarren. Sie biss ein Ende einfach ab und schnappte sich ein riesiges silbernes Tischfeuerzeug und zündete den teuren Tabak an. Angewidert verzog sie das Gesicht. Schmeckte immer noch nicht, aber besser als nix.
Mit der Zigarre im Mundwinkel trug Sam ihre Klamotten in die Waschküche. Sie stopfte sie in die Trommel und wählte ein Kurzwaschprogramm. Nackt schlenderte sie zurück in Summersby's Wohnzimmer und streckte sich auf der riesigen Couch aus. Sam hielt sich das schnurlose Telefon vors Gesicht. Bevor sie einschlief, musste sie Benedict informieren. Er machte sich sicher schon Sorgen, weil Sam sich seit Tagen nicht bei ihm gemeldet hatte. Er würde alles Nötige veranlassen, um Sam mit Summersby aus Italien hinaus zu schaffen. Sie tippte Benedicts Nummer.
Nach zweimaligen Klingeln meldete sich der Anrufbeantworter. ?Therapeutisches Zentrum Belinda Hammersfield. Falls Sie einen Termin vereinbaren wollen, drücken Sie bitte die 1. Wenn Sie nähere Informationen über unsere Therapieansätze und Erfolge benötigen, finden Sie diese auf unserer website www.hammersfield.com . Um eine Nachricht zu hinterlassen, sprechen Sie bitte nach dem Signal. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.? Der Piepston erklang.
?Benedict, hier ist Sam. Ich hoffe, du siehst die Nummer im Display. Ich hab nämlich keine Ahnung, wie ...?
Ungeduldig unterbrach Benedict sie. ?Sag mal spinnst du. Ich hab seit Tagen nichts von dir gehört. Ich dachte, du bist tot. Unsere Auftraggeber sind ganz schön nervös und ...?
?Benedict, ich hab ihn.? Sam sprach mit leiser, zufriedener Stimme. ?Hast du mich vermisst? Komm, sag mir ein paar schmutzige Sachen, ich brauch noch etwas Entspannung, bevor ich einschlafe.?
Benedict atmete hörbar aus. Wütend fauchte er in den Hörer. ?Weißt du, wie das ist, sich um andere Sorgen zu machen??
?Bedauerlicherweise nicht. Was ist jetzt, sagst du mir was Nettes??
Benedict war völlig entnervt. ?Die Kinder??
?Alle tot.?
?Summersby??
?Lebt.?
?Wieso??
?Weil  ...
Seite: 166 von 197
©Barbara Nachtweg
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31