Templates Onlineshops, Modified-Shop Referenzen aus Altenberg Dippoldiswalde Dresden
Templates Onlineshops, Modified-Shop Referenzen aus Altenberg Dippoldiswalde Dresden
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale
... Arme heben und die Augen mit den Händen beschatten. Das hätte sie besser gelassen. Durch die Be-wegung kam sie ins Wackeln und ihr Untersatz begann sich wie der schiefe Turm von Pisa zu neigen – nur dass der Turm im Gegensatz zur Tonne standhaft geblieben war. Durch die Schwerkraft, das Gewicht und irgendwel-che für Blondinen zu komplizierte physikalische Bedin-gungen, stürzte Karena schneller als die Tonne. Beim Versuch, auf den Füßen zu landen, trat sie in den inzwi-schen umgekippten Eimer und fiel auf den Rücken wie ein Maikäfer. Das Müllbehältnis landete mit lautem Krach auf ihr und zum Abschluß ging der Deckel auf, schlug auf Karenas Nase und der appetitliche Inhalt er-goß sich über ihre Schultern. Zu allem Überfluß wurde sie auch noch in plötzliches Flutlicht gehüllt und eine sich überschlagende Männerstimme brüllte: „Halt, wer da?!!!“ Der ganze Radau hatte zwar nicht Klaus, aber den Nach-barn auf den Plan gerufen, welcher nun, mit einer enor-men Taschenlampe fuchtelnd, über dem Zaun lehnte. Karena war mit einem Schlag wieder nüchtern. Was für eine Blamage wäre das, wenn Klaus sie so sehen würde. In Windeseile sprang sie auf, was erneutes Gepolter zur Folge hatte, und rannte um die Ecke des Hauses, mit dem Eimer hartnäckig am Fuß klemmend. Hoffentlich hatte sie der Nachbar nicht erkannt. Die Sorge hätte sie sich sparen können, da dies ziemlich unwahrscheinlich war: in ihrem Haar hingen Salatblätter, ihre Schultern waren von geisterhaftem Weiß, da eine halbleere Mehltü-te sich darauf verewigt hatte und ihr Gesicht war von Staub so verschmiert, daß sie eher einem Sumpfmonster als einem Menschen glich. Immer noch laufend, so schnell es eben mit ihrem beeimerten Fuß ging, erreichte sie Mickis Auto und klopfte hektisch gegen die Scheibe. Sie sah in zwei völlig entsetzte Gesichter. Erst als Gitta und Micki erkannten, daß es sich hier nicht um Freddi Krüger oder ähnliches, sondern nur um Karena handelte, wandelte sich ihr Erschrecken in Amüsement. Gitta be-dauerte, daß sie keinen Photoapparat dabei hatten um den Anblick zu verewigen. Karena allerdings konnte der ganzen Sache nicht so viel Spaß abgewinnen. Wenigstens konnte sie einen Erfolg verbuchen: Bevor ihr Müllton-nenmaraton begann, hatte sie einen kurzen Blick auf ei-nen offensichtlich selig schlafenden Klaus erhascht. So-mit war ihre Mission erfüllt.

Geschichten?



Am nächsten Abend wollten die „Unverwüstlichen“ schon wieder auf Tour. Diesmal hatte sich Karena allerdings  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren