Beispiele für Internetportale aus Sachsen, Rubrik Webdesign
Beispiele für Internetportale aus Sachsen, Rubrik Webdesign
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
... See, so wie sie Gott erschaffen hatte. Da sie keine Badesachen dabei hatten und sich trotz Sonne, Wonne und Hitze – oh Wunder – keine anderen Badegäste an den See verirrt hatten, bot sich das Nacktbaden ja regelrecht an. Entspannt und ab-gekühlt saßen sie wenig später wieder „angehäst“ (be-kleidet) im Auto und setzten die Reise fort. Am Anfang wunderten sie sich nicht, als ihnen 2 junge Männer vom Wagen auf der Gegenfahrbahn aus heftig zuwinkten, hupten und grinsten. So was kam bei jungen Frauen im Auto ja immer mal vor. Als aber der Familienpapa mit Frau und 3 Kids, wenig später der Opa mit Oma und Ge-biß und noch etliches andere auch hupte, smilte (grinsen) und wedelte, kam`s den Mädels doch langsam spanisch vor. Karena beugte sich etwas vor, da ihr aufgefallen war, dass die Blicke der interessierten Leute scheinbar immer erst auf der Motorhaube des Capri landeten, bevor sie in Begeisterung ausbrachen. Ein breites Grinsen überzog langsam ihr Gesicht, als sie den Grund der allgemeinen Ekstase erblickte: fröhlich flatternd hing der knallrote Push-up-BH von Candi, nach der Badeunterbrechung schlicht und ergreifend vergessen, an der Capri-Antenne! In lautes Gelächter ausbrechend deutete Karena auf das „Reizwäsche-Fähnele“ und Candi bekam eine Farbe, als ob sie in den Rouge-Topf gefallen wäre. Mit allem Nach-druck bestand sie dann darauf, am nächsten Parkplatz herauszufahren und das zweideutige Übel schnellstens von seinem Platz zu entfernen.

Capri-Katastrophe



Es war erst gegen 15 Uhr an diesem Sonntagnachmittag als sie, nach dem BH-Intermezzo immer noch erheitert, die Kneipe in Roth erreichten und doch war schon einiges los. Die beiden Mädchen suchten sich einen Platz an der Theke und bestellten sich zuerst einmal einen Kaffee. Karena trank sonst sehr selten das heiße Gebräu, aber heute litt sie noch unter den Nachwehen des letzten Abends und der kurzen Nacht im Auto. Gegen 16 Uhr betrat Micki, gefolgt vom Sänger der Band, das Lokal und steuerte mit einem erfreuten Lächeln auf Karena und Candi zu. „Hallo!“ Er sah sich suchend um. „Wo habt r denn d Gitta glassa?“ Candi antwortete: „Wir hand se leider dahoim net erreicht, sonsch hättad mr se scho mitbracht.“ Enttäuscht ließ Micki sich auf einen leeren Hocker neben den beiden Mädchen sinken. Nichtdestot-rotz ließ er nicht den Kopf hängen sondern unterhielt sich lebhaft mit den beiden. Er stellte ihnen auch den hüb-schen Sänger, den sie auf der Griper-Party noch gar nicht kennengelernt  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren