Beispiele für Internetportale aus Sachsen, Rubrik Webdesign
Beispiele für Internetportale aus Sachsen, Rubrik Webdesign
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
... strikt geweigert schon wieder ins Dreary Night zu gehen. Die Erfahrungen der letzten Nacht reichten ihr für eine Weile. Man traf sich, wie meist, bei Gitta. Heute war auch Candi mal wieder mit von der Partie. Als Karena und Candi bei Gitta eintrafen, steckte diese noch mitten in ihrem Styling. Ihr langes Haar war von seltsamen lo-ckenwicklerartigen Dingern in allen möglichen Farben durchsetzt und sie trug einen langen, rosa Bademantel. Alles in allem sah sie wie ein pink Marsmensch aus. Be-vor sie ins Bad huschte öffnete sie ihren Kleiderschrank und rief den beiden Mädchen zu: „Guckt maul nei, was i heut abend anzieha soll!“ Candi und Karena warfen einen Blick in den Schrank und sahen sich danach ratlos an. Der Schrank enthielt eine äußerst ausgedehnte Kollekti-on: Schwarze Stretchjeans, schwarze Stretchjeans und noch einmal schwarze Stretchjeans. Schwarzes T-Shirt, schwarzes Sweatshirt und noch einmal schwazes T-Shirt und das alles in Serie. Als Gitta aus dem Bad zurückkehr-te fand sie zwei grinsende Gestalten vor, die sich ent-schuldigten, daß sie bei dieser Fülle an Farben und For-men sich nicht hatten für ein Gewand entscheiden kön-nen. Gitta schnitt eine Grimasse, klaubte ein Kissen von ihrem Bett und warf es nach den beiden. Als die Locken-wickler verschwunden waren und der rosa Bademantel gegen schwarzes Outfit getauscht, erstrahlte Gitta wieder in gewohnter Schönheit und die drei konnten sich endlich auf den Weg machen. Man hatte beschlossen, heute in Schnaitheim in den „Schuppen“ zu gehen, eine früher von den Mädchen öfters aufgesuchte Disco, die aber in letzer Zeit etwas in Vergessenheit geraten war über dem ganzen Trubel um Micki, Klaus etc.. Als sie das Lokal be-traten, konnten sie sich kaum retten vor Begrüßungen und Umarmungen. Hier kannte jeder jeden. Als sie an einem Tisch Platz genommen hatten, haute es sie fast aus den Socken über soviel Courage, denn tatsächlich und ohne die geringste Scham kam Melinda auf sie zu stolziert und setzte sich völlig unaufgefordert an den Tisch. Karena sprang auf und überlegte hektisch, ob sie sich woanders hinsetzen oder einfach abhauen sollte aber da begann Melinda schon zu sprechen: „Oh Karena, jetzt stell di halt net so an!“ Vor lauter Überraschung über so viel Unverfrorenheit plumpste sie zurück auf die Bank. „I glaub, du willsch wirklich mit mir Ärger han?!“ Preßte Karena zwischen zusammengebissenen Zähnen hervor; doch Melinda blieb völlig cool. „Mensch, des  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren