Webdesign Referenzen für Templates Dresden Dippoldiswalde Altenberg
Webdesign Referenzen für Templates Dresden Dippoldiswalde Altenberg
CMS-System inkl. Marketingmodule
CMS-System inkl. Marketingmodule
... se net a bißle schwierig?“ Klaus sah sie leicht irritiert an zuckte aber nur die Schultern da er dachte, daß es Melinda nichts anginge, was Karena tat oder ließ. Melinda ließ sich durch sein Schweigen nicht irritieren und sprudelte weiter: „Woisch, se hängt halt emmer no an ihrem Ex-Typ. Der hat damauls net maul mit ihr Schluß gmacht ond sich oifach nemme gmeldat. Des hat se nia vergessa. Na ja, isch ja egal. Wie wär s denn, wenn i oifach morga abend gega sechse maul bei dir vorbeikomm? Dann könndat mr a bißle über Karena ond andre Bekannte plaudra. Hier isch s viel z laut drzu.“ Wohlweislich ohne eine Antwort abzuwarten machte sich Melinda aus dem Staub, einen baffen Klaus und eine mit vor Staunen über so viel Frechheit offenstehendem Mund dastehende Gitta zurücklassend. Gitta überlegte lange, ob sie Karena von diesem Gespräch erzählen soll-te, kam aber dann zu dem Schluß, daß sie erst herausfin-den müsse, wie sich Klaus in der ganzen Sache verhalten würde.

Die Badezimmerkatastrophe



So kam es, daß am nächsten Tag, einem Sonntag, ein Anruf bei Candi einging und deren Chauffeurdienste dringend angefordert wurden. Nachdem Gitta ihr mitge-teilt hatte, um was es ging, ließ sie sich nicht zweimal bitten. Neugierde ist schließlich der zweite Name der Frau und dazu hörte sich die von Gitta geplante Aktion stark nach Abenteuer an. Schon um 17.30 Uhr stand also ein blauer VW-Bus in Gerstetten in einer Nebenstraße von der aus die beiden Mädchen Klaus` Haus beobach-ten konnten. Allerdings war das für Gitta zu wenig. Sie überlegte hin und her, hatte eine Idee, besprach sich mit Candi und schlenderte dann ganz gelassen hinüber zu Klaus` Haustüre. Melindas alter BMW stand noch nicht da und das war gut so. Gitta nahm all ihren Mut zusam-men und klingelte bei Klaus. Ihr Plan war etwas verwor-ren und unausgegoren. Sie wusste nur, dass sie unbe-dingt vor Melinda in Klaus` Wohnung sein wollte. Sie musste irgendwie mitkriegen, was diese genau vorhatte und wie weit sie gehen würde um ihr Vorhaben zu ver-wirklichen. Das Warum und Wieso von Gittas Plan musste sich erst noch herauskristallisieren; nur in einem war sie sicher: Die Hauptrolle in Melindas Story, wie auch immer diese aussehen mochte, spielte niemand anderer als Klaus. Der Türsummer des Mehrfamilienhauses er-tönte und sie öffnete die Tür. Klaus Wohnung lag gleich im Erdgeschoß und er stand schon da. Überraschung malte sich auf seinem Gesicht ab, als er Gitta erkannte. „Hi,“ preßte sie mit roten Wangen  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren