Internetgestaltung, Hosting, Webdesign in Dresden, Dippoldiswalde, Altenberg
Internetgestaltung, Hosting, Webdesign in Dresden, Dippoldiswalde, Altenberg
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
... nicht die tatsächlichen Ereignisse auf dem Steinbruch ausmalen können.

Neue Freunde



Die eben Erwähnten hatten, nach ihrem Tankstellenein-kauf und einem Anruf bei Candies Paul, daß es eher früh als spät werden könne, gerade den Parkplatz des Stein-bruchs erreicht. Karena parkte den Wagen. Anscheinend ging es ihr wieder etwas besser, denn unter Gelächter ließ sie den Sektkorken gegen die Autodecke knallen und meinte zu Candi: „Fascht wie bei dir im Garta, gell?“ „Ja, zum Glück abr ohne Dusche!“ entgegnete Candi grin-send. Nachdem sie ein paar Schluck genommen hatten, fiel Karena auf, daß ja die Wiese, auf welcher sie Platz zu nehmen gedachten, noch ziemlich weit weg war. Dies war ein Problem, denn weit laufen konnte und wollte sie nicht mehr, wobei ihr Candi voll und ganz zustimmte. Also mußte man mit Bedacht und Abenteuerlust die Schranke umfahren, welche den Kiesweg zum Steinbruch vom Parkplatz trennte. Unter Gekicher und in Motocross-Laune fuhren die beiden mit durchdrehenden Reifen über die unbefestigten Wege und erreichten schließlich die große „Topfebene“; so genannt, weil sie oh Wunder, „topfeben“ und ziemlich groß war. Karena hielt an, ließ aber den Motor noch laufen. Erwartungsvoll sah sie Candi an. „Sollat mr no a bißle Rallye fahra?“ Mit der Fla-sche Sekt in der Hand grinste Candi: „Von mir aus.“ Ka-rena ließ den Motor ein paarmal aufheulen und fuhr los. Die Geschwindigkeit kam ihr weitaus höher vor, als sie tatsächlich war, denn:

Es war Nacht, sie war betüdelt und es gab hier jede Men-ge Gebüsch, welches an einem vorbeihuschte und damit eine noch schnellere Fahrt vortäuschte.

Plötzlich begann Karena zu bremsen; ihr war siedendheiß eingefallen, daß am Ende der Ebene eine tiefe Schlucht lag, in welche zu stürzen nicht gerade wünschenswert war. „Spring naus!!! Spring naus!!“ Rief sie hysterisch, während sie sich über Candi rüberbeugte und deren Tür aufstieß...“Wir stürzat ab!!“ Als sie sah, daß Candi aus dem Auto verschwunden war, riß auch Karena ihre Tür auf und sprang hinaus – direkt in einen Dornenbusch. Während Karena noch verzweifelt kämpfte, um sich aus den bestachelten Zweigen zu befreien, kam Candi in aller Seelenruhe ums Gebüsch herum geschlendert und half ihr, zu ihrer Überraschung immer noch grinsend und lachend, sich aus dem pieksenden Ding zu befreien. Ka-rena rief wütend: „Des isch gar net witzig! Was isch pas-siert, wo isch dr Capri?!“ Candi ließ sich nicht aus der Ruhe  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren