Webdesign Altenberg, Sachsen
Webdesign Altenberg, Sachsen
CMS-System für Webseiten und Internetportale
CMS-System für Webseiten und Internetportale
... und warf sich vor Klaus auf den Rücken, um sich kraulen zu lassen. Triumphierend sah Klaus zu den Zweiflern auf und kommentierte: „Soviel zum The-ma Hunde-Intelligenz.“ Die anderen konnte es nicht fas-sen, aber von diesem Tag an stürzte sich Sonja jedesmal wenn sie ihn sah mit Freude auf Klaus. Anscheinend hielt sie ihn für eine Frau, einen Zwitter, oder sonstiges. Je-denfalls nicht mehr für einen furchterregenden Mann.

Ausgenutztes Mitleid



Nach dem köstlichen chinesischen Essen bei Gitta be-schlossen die zwei Paare in eine Pilsbar im Ort zu gehen, denn es war Samstag und die Nacht war noch jung. Sie waren noch keine halbe Stunde im Lokal, als Melinda sich zu ihnen setzte. Unvermittelt fiel sie Karena um den Hals und begann einen wahren Wasserfall an Tränen über diese zu ergießen. Da Karena kein Wort der unter Schluchzen hervorgestoßenen Tirade verstand, setzte sie sich mit Melinda für eine Weile an einen anderen Tisch, um in Ruhe mit ihr reden zu können. Karena war, wenn auch mißtrauisch, so doch ein gutmütiger und mitleidiger Mensch und es tat ihr leid, ihre Bekannte so leiden zu sehen. Nach einem – von Karena besorgten – Korea und viel gutem Zureden war Melinda in der Lage, Karena zu erklären, um was es ging. Melindas Freund – der, den sie die letzten 10 Tage gehabt hatte – nicht derjenige von vorher, (das mußte sie Karena erst klar machen, denn den letzten Wechsel hatte diese anscheinend verpaßt) hatte sie verlassen. Eine neue Tränenflut unterbracht kurz die Berichterstattung, dann hatte sich Melinda wie-der gefaßt. „Obwohl i schwanger bin, issch r eifach gang-a.“ Gitta, die sich inzwischen zu ihnen gesetzt und trös-tend eine Hand auf Melindas Schulter gelegt hatte, warf Karena einen entsetzten Blick zu und war noch entsetz-ter, als sie deren relativ gleichmütige Miene wahrnahm. Zum – mehr oder weniger – Glück kam gerade in diesem Moment auch Micki kurz an den Tisch um nachzusehen, wo die Mädchen blieben, und Melinda fiel ihm prompt um den Hals, um sich an seiner Schulter auszuweinen. Anscheinend funktioniert letzteres, zumindest bei Melin-da, mit Männern um einiges besser als mit Frauen (liegt es an den breiteren Schultern?). Jedenfalls hatte so Ka-rena die Gelegenheit, Gitta ihr etwas mangelndes Mitge-fühl zu erklären: „Gitta, natürlich tut mr d Melinda leid. Liebeskummer isch immer was Args. Abr des mit dr Schwangerschaft kannsch abhaka.“ Auf Gittas erstaunte Frage nach dem Warum, erklärte Karena: „Melinda isch d einzig  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren