Beispiele für Internetportale aus Sachsen, Rubrik Webdesign
Beispiele für Internetportale aus Sachsen, Rubrik Webdesign
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
... völlig geplättet. So hatten sie das sonst so desinteressiert wirkende Objekt der Begierde noch nicht erlebt. Karena bekam natürlich mit, daß Me-linda und Klaus gar nicht weit entfernt an der Bar lehn-ten und sie verpaßte auch nicht, daß Klaus sie ständig heimlich über den Barspiegel beobachtete. Mit Wonne ließ sie sich von einem Verehrer die Hand knutschen und vom anderen ein Korea nach dem anderen bezahlen. Mit vielsagenden Blicken sahen sich Gitta und Candi an, während Micki überhaupt nicht blickte, um was es ging. Den beiden Mädchen war natürlich auch aufgefallen, daß Klaus kaum einen Blick von ihrem Tisch ließ. Ihnen war klar, daß die Gute-Laune-und-Klaus-ist-mir-scheißegal-Show, die Karena hier abzog, nur dazu dienen sollte, ihm zu zeigen, wie gut sie sich ohne ihn amüsieren konnte. Anscheinend wirkte diese Methode auch nicht schlecht denn, kurz nachdem sich Karena vom hübscheren der beiden hatte nach Hause fahren lassen, verschwand auch Klaus aus der Disco. Diesmal schleifte er eine ziemlich widerwillige Melinda hinter sich her. Gitta und Candi rie-fen wenig später mit Candies Handy bei Karena an. Ers-tens, um sich zu vergewissern, daß sie gut nach Hause gekommen war. Zweitens, um ihr zu erzählen, wie sich Klaus benommen hatte. Sie erfuhren, daß Karena einige Probleme gehabt hatte, den hübschen Verehrer abzu-wimmeln. Wolter, so hieß er, hatte Karena ausführlich und sehr überzeugend aufgeklärt, daß sie unbedingt mit ihm ins Bett gehen müsse. Auf ihre erstaunte Frage, wa-rum denn das so unbedingt nötig wäre, antwortete er total überzeugt: „Weisch, mit dr Liebe isch s, wia mit de Autos.“ Nachdem Karena nur fragend und zweifelnd die Augenbrauen hochzog erklärte er weiter: „Na isch doch klar! Ehe d a Auto kaufsch machsch doch au a Probe-fahrt.“ Karena war sich nach dieser Aussage nicht sicher ob sie lachen, oder aber das weiße Wägelchen mit den blauen Lichtern oben drauf anrufen sollte. Na ja, immer-hin war dies mal eine Anmache der ganz absonderlichen Art. Schließlich beschloß sie, genauso blöd aus dem Wald herauszurufen, wie man hineingerufen hatte und antwor-tete klar und deutlich: „Ja, bei manche Autos mag des so sei, abr bei mir gilt `gekauft wie gesehen`.“ Zum Glück kam, noch bevor Wolter näher auf das Thema einsteigen konnte, Karenas Oma unbewußt zur Hilfe. Diese hatte nämlich die Motorengeräusche gehört, obwohl sie sonst sehr schlecht hörte, deswegen besorgt die Rolläden ge-öffnet und sich  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren