Webdesign Dresden, Altenberg und Umgebung
Webdesign Dresden, Altenberg und Umgebung
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
... an, als ob es was dafür könnte dass „Klaus aus Gerstet-ten“ oder „Traumtyp von der Griper-Party“ wohl kaum unter diesem Titel im Telefonbuch stehen würde. Endlich ging es wieder aufs Wochenende zu und am Freitag-abend rief Gitta an, ob Karena bei ihr vorbeikommen und man anschließend ins „Dreary night“, eine Hardrockdisko in der Nähe, gehen könne. Mit zwiespältigen Gefühlen sagte Karena zu. Da Gitta kein Auto besaß, fuhr Karena mit ihrem alten Ford Capri los und bald saßen sie Bei Gitta vor dem Fernseher und schauten sich noch ein Vi-deo an, bevor sie ausgehen wollten. Vor 10 oder 11 nachts brauchte man im Dreary nicht aufzutauchen, da bis dahin meist tote Hose herrschte. Sie hatten sich mit Candi, ei-ner Freundin, nach 10 in der Disco verabredet und hatten somit noch genügend Zeit um vor der Glotze zu hängen. Nach dem Film zeigte die Uhr der Tagesschau gerade mal 20 Uhr 15 an und Karena meinte: „Mensch, mir hand ja no massenhaft Zeit.“ „Ja genau, d Zeit vergat heut äu-ßerscht langsam.“ Antwortet Gitta leicht überrascht. In diesem Moment lugte Gittas jüngere Schwester ins Zim-mer und fragte lapidar: „Euch isch scho klar, daß d Ta-gesschau auf Video isch ond s in Wirklichkeit scho 21.45 Uhr isch?“ Karena und Gitta sahen sich ungläubig an und grienten über ihre eigene nicht vorhandene Intelligenz. Dann sprang Gitta auf und drängte plötzlich eiligst zum Aufbruch. Auf Karenas Kommentar, daß doch Candi schließlich ein paar Minuten warten könne, warf Gitta ihr nur einen geheimnisvollen Blick zu und drängte sie zur Tür hinaus.

*

Mit einer Viertelstunde Verspätung erreichten sie schließlich die Disco und wurden schon ungeduldig von Candi erwartet. Man hörte den Felsbrocken von ihrem Herz fallen, als sie endlich eine Ausrede hatte den an der Bar neben ihr sitzenden Rolli zu verlassen. „Äh, meine Freundinna sind komma. I setz mi mit dene an da Tisch.“ Wäre der Boden im Dreary Night nicht ziemlich unsauber und klebrig gewesen, hätte Candies Eile Rolli zu entflie-hen sicherlich eine Staubwolke hinterlassen. Rolli war Candies ständiger Verehrer und es war schon ziemlich lästig, daß er überall auftauchte, wo auch sie war. Er war eigentlich gar nicht ohne. Was sich aber als sehr störend erwies war, daß er nicht zwei Hände sondern mindestens zehn hatte deren Anzahl sich nach Alkoholgenuß noch steigerte und daß diese ständig irgendwo auf Wander-schaft waren, wo sie wirklich nicht hingehörten.  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren