Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Dorfdallas

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Kurzromane

 
1. Vorwort:
2. Wichtige Fremdworte vom Land:
3. Die Party
4. Schwer verliebt
5. Ein Stern, ein Kuss
6. In der Waldhütte
7. Eine unruhige Nacht
8. Gesundes Misstrauen
9. Die Badezimmerkatastrophe
10. Hundeintelligenz
11. Ausgenutztes Mitleid
12. Liebesleid
13. Eifersucht
14. Außergewöhnliches Menu
15. Das „Aaraweih“
16. Die Schlägerei
17. Das Müllmonster
18. Geschichten?
19. Neue Freunde
20. Nacktbad mit frivolen Folgen
21. Capri-Katastrophe
22. Ein seltsamer Anruf
23. Verhängnisvolle Party
24. Die Rettung der Trotzigen
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
18 % gelesen
 
 
... sie sich die Reste warm machte, rief sie bei Gitta an und erfuhr end-lich, welche Kuppelversuche diese gestartet hatte. Gitta war am Donnerstagnacht auch schon im Dreary Night gewesen und hatte dort - wirklich nur per Zufall - Klaus getroffen. Nachdem sie sich eine Weile mit ihm unterhalten hatte, hat-te er tatsächlich angefangen sie über Karena auszufragen. Als sie sein ehrliches Interesse bemerkte, hatte sie ihm – ganz unverfänglich und nebenbei – erzählt, daß sie und Ka-rena am Freitag im Dreary Night sein würden und ihm mit verschwörerischem Zwinkern auch Karenas Telefonnummer zugesteckt. Eigentlich hatte Karena ja vorgehabt Gitta ab-zumurksen, aber in diesem Fall sah sie noch einmal davon ab, da sie ja im Endeffekt etwas Gutes mit ihrer Aktion be-wirkt hatte. Mit der Abmachung, später noch mal zu telefo-nieren, um übers Ausgehen zu reden, verabschiedeten sie sich schließlich. Kaum hatte Karena den Hörer aufgelegt, als das Telefon auch schon wieder läutete. Während sie im Kochtopf rührte, nahm sie den Hörer wieder von der Gabel und ließ diesen vor freudigem Schrecken beinahe in den Pott fallen, als sie die Stimme erkannte, die sie freundlich be-grüßte: „Hallo, scho ausgschlaufa?“ Ihr Herz begann schnel-ler zu schlagen als Klaus schon weiterredete: „Karena, i geh heut abend auf a Fete in ra Hütte im Wald, willsch net au komma? Du kannsch ruhig deine Freundinna mitbringa wenn d willsch.“ Etwas atemlos antwortete Karena: „Ja, klar.“ Sie ließ sich noch den Weg zur Hütte beschreiben und mit einem: „I freu mi.“ Verabschiedete sich ihr Traumtyp.

                *

Karena hatte den Abend kaum erwarten können und, ob-wohl 20 Uhr ausgemacht war, stand sie schon um halb acht bei Gitta auf der Matte. Bei jedem Handgriff den Gitta tat, um sich zurechtzumachen, wurde die Arme von Karena ge-hektikt. Endlich war es soweit; sie mußten nur noch kurz Candi zuhaus auflesen und dann konnte es losgehen. Kare-nas alter Capri schien ihr heute viel zu langsam zu sein und es war ein schieres Wunder, dass das Bodenblech unter dem Gaspedal bei dem ständigen Druck nicht nachgab. Selbst auf einer schmalen Landstraße über Wald und Feld überholte sie das Auto vor sich. Es war etwas arg eng, aber Karena konnte  ...

Seite: 12 von 62
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31