Logogestaltung, Firmenlogos Design für Region Dresden - Altenberg
Logogestaltung, Firmenlogos Design für Region Dresden - Altenberg
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Leserwertung
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
19 % gelesen
... Gebüsch. Der Gärtner hat sich schon lange nicht mehr bis hierhin vorgearbeitet. Aber für Fred, den tennisspielenden Sohn und mich der ideale Platz für intensive Gespräche.
Ich bin vierzehn, er sechzehn. Ich finde es sehr angenehm mit ihm zusammen zu sein und nur zu reden und zu lachen. Seine Haare sind lang und wuschelig wie mein Vater es bei seinem Sohn, wenn er einen hätte, wohl nie erlauben würde. Er macht Musik, nicht Bach und Beethoven wie ich, nein, richtige Rockmusik auf seiner Gitarre. Auf meiner Geburtstagsparty im Partykeller bei schummriger Beleuchtung spielen wir den "Kasatschok" oder "Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehen", übrigens meine erste eigene Schallplatte, aber auf jeden Fall keinen Rock. Die Plattenauswahl der Eltern beschränkt sich auf eine Beatlesplatte, die Vater aus England mitgebracht hat und einer Platte mit australischen Volksliedern, die er während seiner Weltreise in Australien kaufte. Sonst hört er lieber Big Band Musik von James Last. Ein Highlight ist eine Single vom "Babysitterboogie". Bei jedem Abspielen versichern mir meine Eltern, dass ich als Baby genau so gelacht habe wie der kleine Fratz auf der Scheibe.
Für mich selber habe ich seit kurzem Radio Luxemburg entdeckt. Wenn ich Zeit habe, meist nur an Regentagen, sitze ich in meinem neuen Korbstuhl mit einem Strickzeug in der Hand, ich bevorzuge das Stricken von langen Schals, und lausche den Klängen einer für mich neuen Vielfalt.
In der Schule finden wir uns bei jeder Gelegenheit schnell zusammen und singen, auf Tischen und Stuhllehnen sitzend, mehrstimmig den Refrain von "Barbara" oder "Marmor, Stein und Eisen bricht". Im Doppeldeckerbus auf dem Heimweg, wenn wir oben gleich links die Viererbank erwischen, singen wir weiter. Der Chor wird nach jeder Haltestelle dünner weil Sänger aussteigen müssen. Das Singen macht wahnsinnig Spaß. Ich liebe diese Fahrten. Jeden Tag geht das natürlich nicht. Einmal die Woche habe ich Chorprobe und Cellostunde gleich nach der Schule. Mein Cellolehrer ist ein pensionierter Lehrer, der bei sich zu Hause im Mehrfamilienhaus im Esszimmer im blau-grünen Ambiente unterrichtet. Noten muss ich keine kaufen denn ich bekomme seine alten geschenkt. Neben der Schule und Etüdenheften sind das Liederalben mit Operettenmelodien und Volksliedern. Die vergilbten Hefte sind mit Blütenbildern verziert und werden von dunkelrotem, breitem Klebeband zusammengehalten.
Seit dem Eintritt ins Gymnasium war meine Musiklehrerin ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren