Die Internetstartseite für Ihren Webbrowser
Die Internetstartseite für Ihren Webbrowser
CMS-System für Webseiten und Internetportale
CMS-System für Webseiten und Internetportale
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Leserwertung
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
29 % gelesen
... Welt. Es fehlt an nichts, alle mögen uns, jedenfalls fast alle und kein Wölkchen trübt unser Kinderhimmelblau. Es wird sogar noch besser. Mein Vater packt Anfang April seine Sachen und zieht nach Bayern. Wir lieben unseren Vater, dennoch fällt der Abschied nicht schwer. Mutter haben wir fest in unserer Hand, bei Vater müssen wir vorsichtig sein um ihn nicht zu reizen oder ihm einen Anlass zu geben sich regulierend in unsere Freizeitgestaltung einzumischen. Er neigt, vor allem bei mir, zur temporären Kontrolle der schulischen Leistungen.
"Bring mal Dein Englischbuch", bestimmt er dann, noch mit bemüht freundlichem Ton. Wir beide wissen genau, was das bedeutet: die nahende Katastrophe. Vater sitzt mit übergeschlagenen Beinen im Sessel, ich stehe zwei Meter vor ihm, schon zu einem Haufen Elend geschrumpft und Mutter postiert sich zwischen uns beiden auf dem anderen Sessel. Vater schlägt das Buch irgendwo auf und liest Vokabeln ab die ich übersetzen soll. Da ich meist nicht wie aus der Pistole geschossen heraus antworte fragt er bei der zweiten Vokabel schon in strengerem Ton. Jetzt ist Zeit für den ersten Protest:
"Da sind wir noch gar nicht. Das habe ich nicht gelernt. Wir sind ganz woanders."
"Das gibt's doch gar nicht. Vokabeln muss man immer parat haben. Was sind denn das für Lehrer die einfach was auslassen!"
Er atmet tief durch, versucht sich etwas zu beruhigen und fragt dann barsch nach der aktuellen Lektion. Doch leider kann ich diese Vokabeln auch nicht aus dem Effeff. Die Stimmung ist jetzt sehr, sehr gereizt. Die ersten Tränen rollen aus meinen Augen was Vater noch wütender macht. Nach der zehnten nicht oder zu zögerlich beantworteten Vokabel tobt er:
"Du bist faul, Du lernst nicht. Kein Wunder dass Du so schlecht in der Schule bist."
Jetzt mischt sich meine Mutter ein:
"Also ich verstehe das nicht. Wenn ich sie abfrage kann sie ihre Wörter eigentlich ganz ordentlich."
So, jetzt ist das Chaos perfekt. Meine Rolle ist: bleib stehen und heule möglichst herzzerreißend. Vater wütet ob meiner Faulheit, der blöden Methoden der modernen Schule und weil zu seiner Zeit viel mehr Disziplin herrschte und meine Mutter lässt sich nach fünf Minuten Streit sofort von Vater scheiden. Fertig, aus. Jeder geht seiner Wege, die Abfrage ist vorbei und ich habe meine Ruhe.
Aber einmal hat er uns ganz schön rangekriegt. Meine Schwester spielt Klavier, ich, wie erwähnt, Cello. Entweder hatten sich die Lehrer leicht unzufrieden geäußert oder ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren