Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Detailvorschau

Nähere Informationen zum gewählten Werk

« zurück
Dokument kostenlos online lesen »
Dokument als pdf-eBook kaufen »

ELSA ein Sonntagskind

Elsas Tagebücher
Autor:Linde Steiner
Wörter:76000
Genre:Lebensgeschichte
Rubrik:Romane
pdf-Dateiname:ELSA-Tagebuecher.pdf
Dokument online lesen »
Kurzbeschreibung:
Mit diesem Manuskript habe ich ein Versprechen einzuhalten, Elsas Tagebücher neu zu schreiben, denn schusselig wie ich manchmal bin, ließ ich den Karton mit ihren Aufzeichnungen nachts im Garten stehen. Feuchte, vermatschte Klumpen waren das Resultat und ich habe mich ein Jahr lang, jeden Tag eine Stunde - die Stunde meines Mittagsschlafes - an die Arbeit gemacht.
Ich habe mein Versprechen eingehalten. In der Nacht bevor die Knospen des Mirabellenbaumes aufbrechen ist Elsas Leben neu geschrieben.
Als Sonntagskind geboren, mit aller Härte streng erzogen, oft im Keller eingesperrt, war Elsa nicht auf die bizarren Felsenklippen ihres Lebens vorbereitet und oft fassungslos, wenn sie sich an den spitzen Dornen am Wegesrand stach. Verzweiflung, Angst, gepaart mit Lebensmut und Hoffnung führten Regie in ihrem Dasein. Mal zum Weinen, mal zum Lachen wurde es ein eben für ein Sonntagskind.
Ein Leben wie ein bunter Blumenstrauß, mit vielen scharfen Dornen und auch Disteln. Es schmerzte entsetzlich, wenn sich Elsa stach und sie stach sich oft.
Nach Tiefen folgten Tiefen, wie es tiefer nicht mehr ging. Fest glaubte sie daran, dass an irgendeinem Tag die dunklen Wolken auseinander fließen und Sonnenschein die Welt erwärmt.
Es wird zu einem Leben, in dem sich Tage wie Perlen auf die Schnüre reihen, sie hat ihre Angst verloren und versuchte zu begreifen, dass es unberechtigt ist, die Nachbarn zu beneiden und entdeckte, dass gerade bei denen, die samstags früh am Morgen die Straße fegen und am liebsten noch mit einem feuchten Lappen die Pflastersteine wischen würden, hinter den verschlossenen Türen in den Ecken ihrer Häuser die Welt am schlimmsten war.
Wenn ich an Elsa denke hab ich ein Bild vor meinen Augen, als ob es erst gestern war. In ihren Alltagsringelstrümpfen, passend in der Farbe zu dem kurzen Röckchen, mit dem Pflaster auf dem Knie, nahm sie immer, wenn ihr etwas peinlich war, sie sich ein bisschen schämte und nicht so recht weiter wusste, ein Zipfelchen ihrer dünnen Rattenschwänze in den Mund und kaute darauf herum. Sie hat sich bis heute nicht verändert, dieses Sonntagskind!
Rezension:
Ein wirklich sehr schöner Roman. Elsas leben und ihrer Geschichte haben mich total gefesselt, und ich konnte es nicht abwarten weiter zu lesen und zu erfahren wie ihr Leben aus geht und wie sie ihre Höhen und Tiefen meistert. Sehr schön geschrieben und einfach zu lesen ..
dennoch finde ich ist das Ende etwas zu knapp gekommen und ich hätte mir noch gewünscht mehr zu erfahren wie ihr Leben weiter geht und auch das ihrer Tochter und wie die Beziehung zu ihren Eltern weiter lief ob nicht doch ihrer Mutter sie eines Tages in den Arm genommen hätte und zu ihr gesagte hätte das sie ,sie immer geliebt hat und sie stolz auf sie wäre ... nun das bleibt wohl meiner eigenen Fantasie überlassen.
Fazit : ein sehr packender Roman der äußerst angenehm zu Lesen ist mit Höhen und Tiefen genau da wo man sie braucht. Auch wenn das Ende etwas zu knapp gekommen ist werde ich mich nicht davon abhalten ihn weiter zu empfehlen und noch in Erinnerungen an diesen Roman und Elsas außergewöhnliches Leben zu schwelgen.
LG Lena
Sanpi Lena


Eigene Rezension verfassen »


Irrtümer,
Druckfehler und
Änderungen vorbehalten.
 
Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31