Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Zehn Kurzgeschichten

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Kurzgeschichten

 
1. Bassena - Freundschaft
2. Die menschliche Seite
3. Künstlerkarriere
4. So gesehen
5. Ländliche Tracht
6. Modetiere
7. Weihnacht springt aus mir heraus
8. Wendepunkte
9. Ein Zo - ocktail
10. Zwei Welten
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
86 % gelesen
 
 
... niederschlägt. Oft fällt die Phrase vom "wieder telefonieren - oder gleich mailen", dann hebt der Exodus an. Langsam torkelt, stolpert, schleicht, hüpft man unter Ablallen von Dankesworten und Komplimenten zum Ausgang hin.
Und da kommt der Augenblick, auf den ich so sehnsüchtig gewartet habe - bis ich mich nämlich selber im Spiegel sehen kann. Ich muss doch auch wissen, was für ein Wesen ich selbst darstelle.
Bei meinem Anblick erstarre ich zur Säule ! Ich war - was war ich denn...? Lange Ohren an einem runden Kopf, große braune Augen, eine eher spitze Nase über einem volllippigen Mund , der Podex breit über kurzen, krummen Beinen, schwarzes Fell und lange Krallen.
Na sowas ! Gar was Neues - oder ein längst schon ausgestorbenes Restexemplar ? Eine besondere Rarität - am Ende ? Nein, das hätte man mir schon gesagt oder zumindest zu verstehen gegeben.
Also war ich irgend so eine Mutante, die nichts Außergewöhnliches für die Zoologen darstellt -  vielleicht aber doch der Übergang zu einem höher entwickelten Wesen.
Naja, immer wenn etwas Tolles eintreten sollte, hat man nachher ein langes Gesicht - vor Enttäuschung.
Jedenfalls habe ich daher gepaßt.
Vielleicht haben ja die anderen auch nicht gewußt, wer sie eigentlich sind...
Der Zo-ocktail war also vorüber.
Am Wiesenrand sprach ich noch ein edles Pferd an und bot mich an, es zu seinem Stall zu bringen.
Es scheute ein wenig, schaute mich recht skeptisch an und erwiderte ein leises "Ja, aber...", was nicht gerade als Freudengewieher auszulegen war.
Als wir dann in meinem Gefährt saßen, und ich meine PS mit dem Fuße spielen ließ, flüsterte ich zu dem für mich viel zu edlen Geschöpf hinüber : "Schön war´s - nicht wahr !?" und ließ meine Napflippen leicht über die prachtvolle Mähne der Stute gleiten, worauf sie mit Schnauben und leichtem Hufescharren antwortete, was ich wiederum als Wohlfühlenskundgebung auslegte. Und da ich ein stark ausgeprägtes Echowesen bin - aber jetzt Schluss damit - - - !!! Denn das gehört nicht mehr zum Zo-ocktail, sondern schon ganz eindeutig schon zum Zoo- Bettgehen !  

Zwei Welten

Der eine Raum war der, wo stets Höflichkeit und liebenswürdige Behandlung ausgestrahlt wurden, der andere war ein Demütigungsplatz, eine Bastion der Geringschätzung. Dort kam man fröhlich und zufrieden mit einem Paket unterm Arm heraus - da wurde man immer grob hinauskomplimentiert, meist auch noch mit Schimpfkanonaden bedacht.
Es war dies  ...
Seite: 26 von 30
©Heinz Körber
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31